Qualität und Service

 
  • Gestaltung, aber welche eignet sich?

    “Wir möchten Ihre Ideen realisieren. Nennen Sie uns Ihr Wunschthema oder einen bestimmten Bildbestandteil und wir entwickeln ein individuelles gestalterisches Konzept!
    Unsere Entwürfe und Arbeiten richten wir ganz nach der von Ihnen ausgewählten Objektfläche aus. Ob Altstadt oder Industrieviertel, bunt oder dezent – Bei der Gestaltung achten wir darauf, dass Ihr Motiv in das Umfeld hineinpasst.
    Direkt vor Ort besprechen wir gerne mit Ihnen die Gestaltung und Umsetzung oder stellen Ihnen unsere Entwürfe vor.“

  • Großprojekte

    Großprojekte bzw. Graffiti Aufträge dokumentieren die Vielfältigkeit des Graffiti.

  • Illusionsmalerei

    Erleben Sie die perfekte Raumillusion und lassen Sie sich von der Kunst der Illusionsmalerei beeindrucken. Verwandeln Sie die Wand Ihres Schwimmbads in einen herrlichen Ausblick oder erschaffen Sie sich Ihre eigene Traumlandschaft.

  • Fassadengestaltung

    Unsere Art der Fassadengestaltung bieten die Möglichkeit, verschiedenste Informationen miteinander zu verbinden: Wir verschönern nicht nur beschmierte Wände, sondern nutzten diese z.B. gleichzeitig als Werbefläche und Wegweiser zu Rostocker Sehenswürdigkeiten. Wir sind Ihr Werkzeug – Partner zu Ihrem eigenen Unikat, welches nur für Sie eine Bedeutung hat. Sie haben professionelle Graffiti Sprayer gesucht und uns schließlich gefunden!

  • Wandmalerei

    Eine Wandmalerei war früher eine Malertätigkeit, welche wir nun neu definieren. Hierbei gestalten wir hauptsächlich Fassaden mit Konzepte bzw. Gestaltungsideen.

  • Innenraumgestaltung

    Wir eintwickeln ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Gestaltungskonzept. Hierbei gestalten wir hauptsächlich Wohnräume und Kinderzimmer. Bei jeder Innenraumgestaltung verwenden wir Farben auf Acrylbassis, um einen gesunden Spaß an den Bildern zu gewährleisten.

  • Jugendprojekte

    Seit 1999 bringen wir künstlerisch veranlagten Jugendlichen Graffiti als Ausdruckmittel näher. Unser Ziel: Jungen Menschen „Graffiti Sprayer“ Wege aufzeigen, wie sie ihre Kreativität und ihren Tatendrang für sich und für andere nutzbringend einsetzen können. Dabei stehen neben den gestalterischen und technischen Aspekten auch pädagogische und präventive Inhalte im Zentrum unserer Arbeit.

Was ist Graffiti?

Informationen zum Phänomen

 

Graffiti entstammt der lateinischen Sprache und ist die Pluralform von Graffito. Es bedeutet so viel wie „Kratzbild“. Schon die ersten Höhlenmalereien gehören somit laut Definition zu dieser künstlerischen Ausdrucksform.

Die modernen Graffiti entstanden mit den Anfängen des HipHop im New York der 70er Jahre. Der erste bekannte „Writer“ war ein New Yorker Pizzajunge, der sich den Namen „Taki 183“ ausdachte und diesen Schriftzug mit dünnen Filzstiften an von ihm belieferten Häuserblocks schrieb. Viele Leute kopierten Taki und gaben sich ebenfalls Künstler-Namen oder auch „Tag“ genannt. Sie verwendeten dickere Filzstifte und auch Sprühdosen.

„Ich bin für eine Kunst, die etwas anderes tut, als auf ihrem Arsch im Museum zu sitzen. Ich bin für eine Kunst, die entsteht, ohne zu wissen, daß sie überhaupt Kunst ist, eine Kunst, die die Chance erhält, beim Nullpunkt zu beginnen. […] Ich bin für eine Kunst, die sich selbst in den alltäglichen Unsinn verwickelt und doch an seiner Spitze steht […] Ich bin für eine Kunst, die ihre Form direkt aus dem Leben bezieht“ Ellen H. Johnson, Claes Oldenburg:  – Baltimore 1971, S. 16 f.

Um ihre Werke einem größeren Publikum zugänglich zu machen wurden wenig später Züge besprüht, die als fahrende Leinwände fungierten.Die Akzeptanz und Definition von Graffiti ist unterschiedlich ausgeprägt. Werden Graffiti in der öffentlichen Wahrnehmung, insbesondere die nicht genehmigten, meist als Form des Vandalismus betrachtet, werden sie jedoch auch als Kunstform anerkannt.Im Augenblick ist eine Tendenz zu immer jüngeren und, für ihr Alter, immer besser werdenden Sprühern erkennbar. Inspiration erhalten sie beispielsweise durch Magazine wie die „Backspin“ oder Ausstellungen von Graffiti-Künstlern wie dem deutschen Mirko Reisser der als „DAIM“ bekannt ist.

„Durch Menschen bewegen sich Ideen fort, während sie in Kunstwerken erstarren und schließlich zurückbleiben.“ Joseph Beuys – Künstler

 

Weitere Informationen zum Thema Graffiti.

  • Wikipedia Artikel zu Graffiti
  •  internationale Galerie von Graffiti Künstlern
  • Graffiti- und Street-Art Enzyklopädie
  • Graffiti Lexikon
  •  

    Information: Die Buttons von Facebook, Twitter und Google+ sind standardmässig deaktiviert, damit nicht automatisiert Daten weitergegeben werden. Erst wenn Sie auf den entsprechenden Button klicken, wird dieser aktiv und Sie geben damit Ihre Einwilligung zum Datenaustaustausch mit dem dazugehörigen Dienst. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

    Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.