Hall of Fame Liste - Boris Bouchon

Hall of Fame Liste

Informationen zu Legal Walls

Einige Infos in dieser Liste sind schon ziemlich alt und eventuell sind manche Wände, die in dieser Liste sind, inzwischen nicht mehr legal, man braucht jetzt eine Genehmigung oder es gibt andere Regeln, obwohl es hier nicht dabeisteht– also traue dieser Liste nicht und informiere Dich vor dem Malen noch mal bei Ortskundigen. Bei einigen steht „geduldet“ dabei – Heißt im Endeffekt folgendes: Dort ist es illegal, aber bis jetzt ist wohl noch niemand angezeigt worden… also: illegal…
Eigentlich finde ich es selbstverständlich, aber es sei noch mal erwähnt: Bei allen Halls gilt: Auf keinen Fall in der Umgebung taggen, Müll und vor allen Dingen Rest- Dosen mitnehmen (sonst crossen Kinder damit rum), Skate-Rampen (wie sie an mehreren Halls sind) nur an den Seiten bemalen, nicht auf den Belag taggen (macht ihn scheiße rutschig)! Und natürlich immer an die örtlichen Regeln halten – wenn dort steht „Genehmigung erforderlich“, dann checkt das bitte auch wirklich – in Hamburg sind z.B. die Halls Brauhaus Straße in Eilbeck und Hamburg-Volksdorf nicht mehr legal, weil dort Leute ohne Genehmigung malten. In vielen Städten gibt es immer wieder Stress wegen Tags in der Umgebung und Müll an den Halls usw. Wenn Ihr ne größere Malaktion vorhabt, checkt bitte die Leute vor Ort an – einfach an ner Hall mit ner Meute einfallen kann ja nur Stress geben!
Diese Liste nennt sich „Version 2.1“, da sie immer mal wieder überarbeitet wird. Falls Du Infos für die Liste hast – wäre super, wenn Du uns ne Mail schickst, damit sie möglichst aktuell und genau bleibt… weitere Halls, genauere Beschreibungen, Infos, welche nicht mehr legal sind oder wo Du schon mal Stress hattest, n schönes Panoramafoto, (siehe bei Kassel) und Ansprechpartner vor Ort von jemandem, der WIRKLICH IMMER auf dem aktuellen Stand ist. Alle Infos bitte an: info@UnityShop.de
Diese Liste darf jeder verbreiten wie er will – allerdings bitte nur komplett inklusive dieser ersten Seite, damit das mit den Aktualisierungen auch klappt….
Sobald sich einige Sachen in der Liste geändert haben, erstelle ich ne neue Version – diese werden immer durch den Unity-Newsletter verbreitet und auf der Startseite von www.UnityShop.de gibts immer einen Link zur aktuellen Version…. So – ich hoffe, die Liste hilft Euch weiter.

Grüße aus Hamburg!
Boris Bouchon

Wir unterstützen gerne das Projekt von Boris bzw. beteiligen uns an der Weierleitung dieser zusammengestellten Liste. Aus unserer Sicht sollte man diese Informationen nutzen, um nicht unnötig in Schwierigkeiten zu kommen. Was mit ein wenig Übung möglich ist kann man bei unseren Fassadengestaltungen und der kreativen Wandmalerei nachlesen.

 

Graffiti-Hall-Of-Fame-Banner

 

Aachen

 

Nicht mehr legal: Globus Spielplatz / Mediamarkt– Ordnungsamt kontrolliert!! Phillipsbrücke: War noch nie legal! Siehe auch: Jülich, Übach-Palenberg

 

Ahlen

 

Direkt am Bahnhof. Aus dem Bahnhof raus, direkt rechts, nach ca. 100 m kommt eine ca. 100m*2,5m große Wand. Achtung: Sehr kleiner Bordstein – die Autos fahren ziemlich Dicht und schnell an einem vorbei!

 

Algermissen (bei Hannover)

 

Platz für ca. 5 Bilder – direkt am Hbf – Züge, die da halten, stehen direkt neben den Bildern

 

Aschaffenburg

 

1. Flächen in der Nähe des Aschaffenburger Südbahnhofs (an der Stützmauer des Busdepots der Aschaffenburger Verkehrsbetriebe): Sind Privateigentum der Stadtwerke Aschaffenburg. Genehmigungen werden daher wie bisher auch ausschließlich von der Werkleitung (Anschrift Werkstraße 2, 63739 Aschaffenburg) erteilt.
2. Die legalen Flächen an der Adenauerbrücke (das Widerlager unterhalb des Brückenbauwerkes im Bereich der Straße Am Floßhafen sowie die Brückenpfeiler auf beiden Mainuferseiten) können mit Genehmigung der Stadt Aschaffenburg besprüht werden. Allerdings ist eine Genehmigung vom Tiefbauamt (Anschrift: Stadt Aschaffenburg, Tiefbauamt, Dalbergstraße 15, 63739 Aschaffenburg) erforderlich. Ab dem 01.01.2009 werden wegen der großen Nachfrage nur noch Genehmigungen an Aschaffenburger, die im Stadtgebiet wohnen und dort gemeldet sind, erteilt.
Weitere Flächen stehen nicht zur Verfügung.
Nur die beiden o.g. (Werkleitung bzw. Tiefbauamt) erteilen die Genehmigungen. (Diese Infos gab mir die Stadtverwaltung am 26.2.09)

 

Augsburg

 

„Öffentliche Hall“: Nähe Uni oder Messe Augsburg unter der Haunstetter Str. An der Kreuzung der Haunstetterstraße und Rumplerstraße. Straßenbahn: Linie 2 Richtung Haunstetten, Haltestelle Siemens aussteigen und dann ein kleines Stück in Fahrtrichtung weiterlaufen. Ist eine Fahrradunterführung bestehend aus 2 Tunnels und einer großen Wand! Die anderen Wände sind Privat deswegen nur mit Genehmigung. Alle weiteren Infos bekommt Ihr im Psychic Shop Schmiedgasse 9 86150 Augsburg – www.psychic-shop.de

 

Aurich

 

An der Hall hinter der Kaufhalle kann man nur Samstags und Sonntags malen, da sonst alles voller Autos ist

 

Bad Salzungen (Thüringen)

 

Nach dem es viele (nicht ganz unbegründete) Gerüchte über Kontrollen und drohende Illegalisierung gab, scheint seit dem „1. Thüringer Graffiti-Symposium“ geklärt zu sein, dass die legalen Wände in Ruhe gelassen werden. Die Graffit-Beauftragte der Stadt Bad salzungen schrieb mir am 12.2.2007: Diese drei Flächen [die oben aufgezählt sind] sind auch im Internet unter www.badsalzungen.de unter „Unsere Stadt“ und „Graffiti in Bad Salzungen“ öffentlich bekannt gemacht. Die Polizeiinspektion ist über die öffentlichen Flächen informiert.
Die Fläche in der Albert-Schweitzer-Str. (Rhönblick – TEZ) ist NICHT mehr als legale Fläche freigegeben. Der Eigentümer dieser Wände wünscht keine Aktivitäten mehr an seinen Wänden, da in der Vergangenheit nicht nur die Wände, sondern auch die Gebäude besprüht worden sind.
1. 2 Wände am Jugendpark am JFZ
2. Wand am Pressenwerk
3. Wand am Parkplatz PAB (in unmittelbarer Nähe der neuen Jugendeinrichtung)

 

Bad Segeberg

 

Abgerissen: Silo direkt am ZOB, bis jetzt gibt es keine Ersatzflächen. (Stand: 11-2006, Stadtverwaltung)

 

Bad Vilbel

 

1. Freibad Bad Vilbel (Huizener Straße), Längswand zwischen Nidda und Fahrradweg Große Wand Parkplatz: Höhe: 3m, Breite: 35m, Fläche: 105m2
Kleine Wand Nidda: Höhe: 3,00m, Breite: 13,70m, Fläche: 41,10m2
Der Eingangsbereich des Freibads und die vordere Front sind keine freigegebenen Wände
2. Lagerhalle am Nordbahnhof auf dem Park & Ride-Parkplatz der Bahn parallel zur Dieselstraße Große Wand: Höhe: 3m, Breite: 20m, Fläche: 60m2
Kleine Wand: Höhe: 2,30m, Breite: 10m, Fläche: 23m2
3. Amiwiese hinter Georg-Muth-Haus, Bad Vilbel/Heilsberg, am Ende des Masurenwegs Wand am Basketballplatz: Höhe: 4m, Breite: 10,20m, Fläche: 40,80m2
4. Städtische Sporthalle, Saalburgstr. 1
Sehr coole Wände dabei… aber etwa 2500 Regeln! Check die Liste der Regeln im Anhang!
Aktuelle News zu den Flächen in Bad Vilbel: www.streetart-bad-vilbel.de (Stand der Infos: 26.7.09)

 

Berlin

 

1. WildstyleShop, Lager 14-18 – Legal NUR mit Wildstyle-Kundenkarte, die im Shop erworben werden kann.
Bitte an die Regeln halten, da diese Möglichkeit wegen ein paar Toys auf der Kippe steht: Selber für Ordnung und Ruhe sorgen, Dosen und sonstigen Müll einsammeln und zurückbringen, Silber-Pieces NICHT erlaubt, alle Infos im Forum unter www.WildstyleShop.com
2. Hohenschönhausen: Vom S-Bahnhof Hohenschönhausen 4 Stationen mit der tram Richtung Stadtmitte (Die Wand ist etwa 150 x 4m)
3. Naturschutzpark Priesterweg: Allianzstiftung, direkt am S-Bahnhof Priesterweg (S2, S26)
4. Tacheles: Oranienburger Str./Friedrichstraße. Im Hinterhof des Tacheles Illegal, meistens geduldet, aber nicht immer!
5. Rhinstraße: Etwa in der Mitte der Rhinstraße – die geht über einen Buckel, unter diesem gehen Straßenbahnen Schienen durch –da isse ! Erreichbar mit den Straßenbahnen 18 und 28
6. Friedrichshain: Am Skandal-Jugendclub
7. Friedrichshain: Am Krautclub (nähe Warschauer Straße)
8. Eastside Gallery: Direkt an der Warschauer Straße hinter dem Speicher-Club (illegal!!)
9. Berlin-Mitte: Open street galery Mietshaus Karl-Liebknecht-Str., Ecke Memhardstr. Kontakt IHZ-Hausverwaltung
Tel.: 24 71 49 55 (Quelle: tip-Stadtmagazin 03/06, S. 23)
Nicht mehr legal: Mauerpark – Unklar: Friedrichstraße – Abgerissen: Karlshorst: S-Bahnhof Karlshorst
Aktuelle Infos, wo man malen kann gibt’s im Overkill-Shop!

 

Bernburg (bei Halle)

 

1. Zur Semmelweisstrasse, bei der Blockhütte in den Feldweg einbiegen. Die Wand ist etwa. 50 Meter lang und zwischen 2,20 Meter und 1,90 Meter hoch.
2. Aus Halle kommend nach der Esso 300m links in die Semmelweißstrasse abbiegen. Beim Linksknick der Strasse müsste man die Fame dann sehen.

 

Bielefeld (PLZ: 33000)

 

1. Am Ostbahnhof, auf dem Parkplatz der Carl Severing-Schule (In der Nähe des AJZ). Erreichbar mit den Linien 25 und 26 2. Beim Jugendzentrum Kamp, Niedermühlenkamp
Siehe auch: Werther (ist in der Nähe)
Nicht mehr legal: Laborschule An der Uni & Falkendom

 

Bietigheim-Bissingen

 

Wall am Jugendhaus in der Farbstrasse, direkt gegenüber der Kripo…
Ellental aussteigen und der Schwarzwaldstrasse nach unten folgen. Unten nach links abbiegen und auf der Metterzimmerer Strasse 150 Meter gehen, dann auf der linken Seite

 

Bochum

 

01. Universität Bochum, Universitätsstrasse (Ausfahrt Uni- Mitte)! Die letzten paar hundert Meter Straße vor der Einfahrt zum Uni- Parkhaus/Hintereingang sind eine beleuchtete Unterführung. Beide Seiten sind legal. Wegbeschreibung: Aus Richtung Kassel (A44): auf die A45 Richtung Hagen. Abfahrt „Bochum-Witten“ auf die A44. Abfahrt „Ruhr Universität“, kurz auf die A43 und wieder runter Richtung „Ruhr Universität“ – ist gut ausgeschildert. An der Ampel rechts in die Universitätsstrasse, dann Schildern Richtung „Parkhaus“ folgen (nur unterhalb der Universitäts Str. legal!)
02. Fußgängertunnel Dorstener Str. (Höhe Haus Nr. 336)
03. Innenhof und Wandflächen am JugendFreizeitHaus Gehrte, Hegel Str.32 (Heimleitung ansprechen)
04. Frühere EBG-Brücke, Castroper Hellweg
05. Brücke Hasenwinkeler Str.
06. Brücke Universitäts Str. / Auf dem alten Kamp / Fußgängertunnel
07.Brücke Universitäts Str. / Mark Str. (nur unterhalb der Beleuchtung)
08.Brücke Universitäts Str. / Fußgängertunnel Ausgang Schulzentrum (nur unterhalb der Beleuchtung)
09. Brücke Universitäts Str. / Hustadtring
10. Brücke Universitäts Str. / Schattbach Str. (nur unterhalb der Beleuchtung, aber einschl. der Säulen und dem Endstück der Straßenbahn) 11. Lärmschutzwand Donezkring / Wattenscheider Str. (bis zum Beginn der Bepflanzung)
12. Brücke Donezkring / Essener Str. (nur auf der Ost- / Innenstadtseite)
13. Lärmschutzwand Hütten Str. / beginnend Auf der Landwehr (nur auf der Ost- / Innenstadtseite)
14. Brücke Oviedoring / Marbachbrücke (nur unterhalb der Fahrbahn, beide Seiten, einschl. Säulen)
15. Brücke Oviedoring / Gräbenwiese (nur unterhalb der Fahrbahn, beide Seiten, einschl. Säulen)
16. Brücke Wasser Str. / Marbach (nur unterhalb der Fahrbahn, beide Seiten, einschl. Säulen)
17. Lärmschutzwand Wasser Str. (nicht auf den Glasflächen, nur auf der Fahrbahnseite, nicht auf der Seite der Häuserfront). Informationen zur aktuellen Lage (legal/illegal): Jürgen, Kotbusch Streetwork Bochum – streetwork@bochum.de, Tel.: 0234 90442187 – Nicht mehr legal: Lärmschutzwand Castroper Hellweg

 

Bonn

 

Rheinaue ist nicht mehr legal – dort wurden schon Leute abgegriffen! Auch die Rampen dürfen nur nach Genehmigung bemalt werden! Kontakt: SubCulture Bonn e.V. Benni Reis – Tel. 0173-641574 – www.vertramp.de –
Siehe auch: Brühl Badorf

 

Bottrop

 

100-150m lange Wand an Osterfelder Straße, nähe Ecke Westring. An einem kleinen Fußgängerweg zwischen einem AK-Kaufpark und Van Dyk Obst&Gemüse. Mit dem Bus: Vom Bottroper Hbf nehmt ihr die 264 Richtung Vonderort und steigt am Heidenheck aus. Über die Straße und zwischen Supermarkt und Van Dyk in den Fußgängerweg.

 

Brandenburg

 

1. Hall direkt an der Bundesstrasse wenn man von Genthin nach Brandenburg rein fährt. Etwa 300m. 2. Sankt Annen Straße (direkt an der Straßenbahn). Ca. 100 m lange Wand
Braunschweig
Die Möglickkeit zu Malen bei der „Markthalle“ ist abgerissen
Siehe auch:“ Schöppenstedt“ – etwa 25 Km von Braunschweig!

 

Bremen

 

In Bremen gibt es zurzeit eigentlich keine Halle mehr, an denen jeder malen kann! Aktuelle News bekommt man im ATX Store – Vor dem Steintor 167 – www.atx-store.de
1. Cäsar Wand, nähe Ostertorsteinweg. Mit Strassenbahn-Linie 10 bis Sielwall, rechts und die nächste auch rechts. Privates Gelände!
2. Roter Weg – auch nähe Sophienstraße. Ab Hauptbahnhof Straßenbahnlinie 10 bis Brunnenstraße, links, „Vor dem Steintor“ folgen, Sophienstrasse weiter, links, Paralellstraße. Zwei der drei Flächen sind private Wände – nur die ganz rechts ist frei!
3. Oslebshausen – mit dem Zug Richtung Vegesack (Norden von Bremen) fahren, in Oslebshausen aussteigen, die Hall befindet sich gleich rechts neben dem Bahnhof.
Privates Gelände!
Geschlossenen Halls:
– Neustadt: Nähe Haltestelle Gneisenaustraße. DRK Halle hinter dem Comet-Supermarkt
– Sebaldsbrück, Nordmende-Gelände
– Bremer Park, Nähe Sophienstraße. Danke mal wieder an Toys, die die Umgebung zugetaggt haben!
(Danke an Keiro aus Bremen für die Infos!

 

Bremerhaven

 

1.Schlachthofstrasse: Etwa 100×2,50 m Backstein
Nicht mehr legal: Langen: Im großen Parkdeck des Lindenhof-Zentrums (2 Etagen)

 

Brühl Badorf

 

(bei Köln & Bonn)
S-Bahn Linie 18 von Köln oder Bonn bis zur Station “Brühl-Badorf”. Die Hall liegt direkt unter der Brücke der S-Bahn in der Steingasse.
Burghausen (Bayern, Landkreis Altötting)
Die Mauer ist relativ lang und hoch (verscheidene Höhen). Die Mauer liegt in der Nähe vom Mc Donalds, Nähe vom Kaufland, schon ein bisschen versteckt

 

Buxtehude

 

1. Pumpstation der Stadtentwässerung in Heitmannshausen 2. Am Rotkäppchenweg
3. Brillenburgsweg
4. „Rote Bude“, Schweriner Straße 2
5. Neu: Unterführung vom Schulzentrum Nord zur Schützenhalle (Hansestraße) 6. Neu: Fußgänger- und Fahrradunterführung am Ellerbruchtunnel
7. Neu: unter der Estebrücke (Gildestraße)
Die neuen Graffiti-Flächen sind mit einem Hinweisschild gekennzeichnet. Unter Telefon 0160/2 19 21 35 anmelden, um einen Termin zu vereinbaren und eine Fläche zugewiesen zu bekommen (Quelle für #5-7: Hamburger Abendblatt, Sonntag, 15.11.09) Ob die anderen Flächen auch nur mit Genehmigung zu bemalen sind oder ob man dort einfach malen kann, habe ich leider noch nicht herausgefunden.
Siehe auch: „Horneburg“ – direkt um die Ecke

 

Calbe/Saale

 

Autobahnabfahrt nach Calbe: Auf der linken Seite ein altes Fabrikgelände am Krankenhaus. Direkt beim hohen Schornstein… Viele unterschiedliche Flächen, auch teilweise überdacht.

 

Celle

 

Legale Flächen in der CD-Kaserne, Hannoversche Str. 30, 29221 Celle 1. Wand hinter den Veranstaltungshallen (ca. 30 Meter)
2. Seiten-Wand an großer Mehrzweckhalle 10 ca. (40 Meter)
3. Rückwand der großen Mehrzweckhalle (ca. 18 Meter)
Bitte Sprühsosen wieder mitnehmen, keine Tags o.a. auf andere, nicht ausgewiesene Flächen. Nicht die Fenster und Fluchttüren besprühen! Aktuelle Infos bekommt Ihr unter: www-cd-kaserne.de; 05141-977290, Blaise Pokos und Gerd Janke (Stand dieser Infos: 2.8.09)

 

Cottbus

 

1. Am Busbahnhof, ca. 35 m lange Fläche, guter Untergrund, linke und rechte Seitenstraße je ein Dosenladen.
2. Sozi, Backsteinwand am Cottbuser Sozialamt, gehört zur Jugendhilfe. Ca. 30 m, eher schlechter Untergrund und viele störende Bäume.
Beides in der Innenstadt, Nähe Bahnhof. Das sind die zwei wirklich legalen Flächen, dazu gibts noch eine Hall wo es nur geduldet wird mit Connecte und 3 Halls, die geschlossen wurden. Da gibt’s auch immer mal wieder Polizeistress.
Vom Bahnhof die Lipezkistrasse Richtung Autobahn fahren. Kurz vorher links in die Schopenhauerstrasse abbiegen und dann die 4. Möglichkeit rechts abbiegen. Dort befinden sich eine Tramschleife und die Fame. Ist die Rückseite des Schallschutzes der Autobahn.

 

Darmstadt

 

Die Wände an der Nieder-Ramstädter-Strasse darf nur noch einseitig besprüht werden. Die längere Wand wurde komplett gesäubert. Die Kurze ist nur stückweise freigegeben -die Teile, die mit „SPRÜHEN VERBOTEN“ markiert sind, bitte berücksichtigen.

 

Delmenhorst

 

Direkt am Bahnhof. An der Musikschule schräg gegenüber.

 

Dortmund

 

1. Kohlsiepenstraße
Im Gewerbegebiet Dortmund-Schüren. Anfahrt mit Auto: über die B1 fahren und auf die B236 Richtung Schwerte/Berghofen/Schüren. Direkt die erste Abfahrt nehmen (Schüren/Hörde) und rechts abbiegen. Nach ca. 150m (direkt am Abschlepp-Unternehmen) nach links abbiegen (Kohlsiepenstraße), nach weiteren 150m findet ihr die Hall auf der rechten Seite, direkt an der Straße. Achtung: Die kleinere Wand auf der linken Seite ist NICHT öffentlich. Im März wurde leider ein Teil der Wand abgerissen, es ist unklar, wann der Rest zerstört wird.
2. Wambel
Die Hall ist direkt hinter der Pferderennbahn in Do-Wambel. Es ist die Wand zwischen der Rennbahn und der S-Bahnlinie 4. Mit der S4 kann man bis zum Knappschaftskrankenhaus fahren. Direkt an der Haltestelle geht der Fußgängerweg zur Hall lang. Oder: Mit Bus+Bahn irgendwie da hinfahren. Im schlimmsten Fall mit der U47 bis Hauptfriedhof fahren, runter zur Rennbahn latschen und einmal um das Rennbahngelände rumlaufen. Die Wand ist auf jeden Fall richtig lang und ca.1,90 m hoch.
Siehe auch: „Lünen“ – ist in der Nähe!

 

Dossenheim (bei Heidelberg)

 

Aus Heidelberg – Handschusheim kommend ist das die Unterführung unter der ersten Kreuzung im Ort. Etwa 30 Minuten vom Hauptbahnhof Heidelberg entfernt

 

Düsseldorf

 

Ab Hbf nach Bilk (S8. S11 usw.) Richtung Mönchengladbach bis Bilk-S-Bahnhof. Dort entgegen der Fahrtrichtung die Treppe nehmen, oben nach links, ca. 100 m, Parkplatz links.
Nicht mehr legal: Theodor Heuss Brücke.
Jetzt umzäunt: Industriegelände hinter der Kiefernstrasse Abgerissen: Kiefernstrasse

 

Eckernförde

 

Die Wand nähe Bahnhof ist privat und keine öffentliche Hall!

 

Erfurt

 

1. Grubenstrasse (Straßenbahn Linie 6). Große Fabrikhalle, leicht zu finden. Jugendamt erfurt: „wurde früher von der Erfurter Malschule betreut, d.h. nach einer bestimmten Zeit wieder geweißt, steht also nicht mehr zur Verfügung, da die bereitgestellte Förderung ausgelaufen ist.“
2. Weimarsche Straße bei Firma Töpf & Söhne/Besetztes Haus. Rechtslage unklar!

 

Erlangen

 

E-Werk/Kaufland(Fuchsienwiese 1). Am Parkhaus Richtung Schienen laufen – Ca. 40 m lange Wand – Der Top-Choice-Shop existiert nicht mehr!

 

Eschwege

 

An den Motorradständern des Oberstufengymnasium. Ist ziemlich klein.

 

Essen

 

Weigle Haus: Hinter dem Hauptbahnhof, linke Seite des Gebäudes „wird geduldet“, also illegal!!
Folgende Wand gibts nicht mehr: An der B224,Ende der Gladbecker Strasse auf der linken Seite. Erreichbar mit der U11 – ca. 150-200 m lange Ziegelsteinmauer – ist abgerissen!

 

Esslingen

 

Im Tunnel beim Landratsamt

 

Flensburg

 

1. Am Bahnhof hält man sich rechts, gleich die erste Möglichkeit rechts rein, weiter hinten ist eine Halle (Disko Kühlhaus). Die Vorderseite ist eine Auftragsarbeit von einigen Flensburgern, die Rückseite ist legale Fläche. Nur der vordere und der hintere Teil der Wand sind illegal. 2. Batterie Str, Auf dem Gelände des Schlachthof-Skateparks, 24939 Flensburg

 

Frankfurt am Main

 

1. Jugendzentrum Bornames: U2 Richtung Bornames Mitte, an der Hauptstraße rechts… dann durchfragen. Nur noch die Rückseite ist legal! 2. Bockenheimer: U6 oder U7 zum Industriehof – Die Brücke
3. Frankfurt-Höchst: – bis zur U-Bahn Station Höhenstraße fahren, aussteigen, man müsste die Hall von dort aus sehen
4. unklar, ob legal oder nicht: Hügelstraße: Mit der U1,U2 oder U3 bis zur Haltestelle Hügelstraße fahren und dort aussteigen. Walls sind direkt an der Station – Wahrscheinlich nicht mehr legal!!!
5. „Offenes Atelier“ des Jugendladen Bornheim – Mittwochs von 14 bis 19 Uhr auf dem Naxos-Gelände (Wittelsbacher Allee 29) Abgerissen: „Riederhöfe“

 

Frankfurt an der Oder

 

Stützwand Leipziger Straße
Stützwand Kieler Straße Fußgängertunnel Ernst Thälmann Straße Fußgängertunnel K.-Sobkowski Straße Fußgängertunnel Linaustraße
Die Wände liegen auf der b112 Richtung Hansa-Nord. Die Tunnel im nördlichen Teil unter der b112 zwischen den beiden Stützwänden
Fußgängertunnel zur Beckmannstraße
Auf der b112 Kreuzung auf die Rosa Luxemburg Strasse abbiegen und selbige etwas nach links auf die Beckmannstraße verlassen. An der Volkshochschule befindet sich dann der Tunnel
Fotos aus FFO findest du auf www.streetart-in-ffo.tk
Für die Polen-Besucher lohnt sich die Wand in Slubice. Auf der b112 Kreuzung auf die Rosa Luxemburg Strasse abbiegen und den Berg hinunter über die ehemalige Grenze nach Slubice, hinter der Grenzbrücke im Kreisel die zweite ausfahrt nehmen, dann immer geradeaus, bis rechts die Kosciuszki abgeht. Dort einbiegen. Am besten Supermarkt parken – Richtung Süden ist die Wand dann schon zu sehen.

 

Frechen-Königsdorf bei Köln (Plz:50226)

 

Augustinusstraße, direkt am S-Bahnhof
Wegbeschreibung: Vom Kölner Hauptbahnhof mit RE 7 oder RE21 Richtung Aachen,oder KVB -in Frechen -Königsdorf aussteigen. Oder: S-Bahn von Köln aus z. B. Hansaring und dann S12 Richtung Frechen/Königsdorf…Hauptziel ist glaube ich Sindorf oder Düren ..S13 geht manchmal auch….Wall direkt links vom Bahnhof..also immer fett Publikum…Atmosphärisch 1A, …ist die Einfahrt zum Parkplatz Bahnhof „Frechen-Königsdorf / Nähe Supermarkt
Status: Privatbesitz, Unklar, ob legal!..
gerüchtweise kommt manchmal die Polizei vorbei und kontrolliert die Ausweise
Seit: 2002 -wenn nicht schon länger..ist entstanden aufgrund von Eigeninitiative der OldSchooler in der Ecke
Wandfläche: Glatter Beton/Backstein/Diverse…..teilweise abgebröckelt (aber eher wenig). Wandhöhe: 2,50m – 5m, Länge: 100m oder noch länger aber teilweise mit Gestrüpp von oben runter zugewachsen. Beachten: Autos fahren hinter dem Rücken. (Video: http://www.youtube.com/watch?v=8u8un2AmZ68 )

 

Freiburg

 

Nicht mehr legal: Orkenstrasse
Unklar ob legal oder illegal: Haltestellen Stadthalle, Brauerei, Ganterweg, Runzmattenweg
Diese 14 Halls sind legal und einige davon Nachts beleuchtet! 1. Unterführung Schwarzwaldstrasse/Möslestr.
2. Unterführung Schwarzwaldstr./Talstraße
3. Leo Wohleb Brücke (Stützwand-Dreisam, Wiederlager)
4. Unterführung Sundgauallee/Runzmattenstraße
5. Unterführung Berliner Allee/Vogelnest
6. Unterführung Sundgauallee/Lehenerstraße
7. Unterführung Sundgauallee/Brandensteinstraße
8. Unterführung Sundgauallee/Paduallee (Trog)
9. Widerlagerwand Herrman Zens Brücke (Nördliche Wand)
10. Unterführung Mooswaldallee/Diakonie (Westlich des Diakonie-Hauses) 11. Unterführung Uffhauserstraße/Guildfordallee
12. Unterführung Schneeburgstr./Hauptbahn(beim theodor Heuss-Gymnasium)
13. Sportanlage Marienmattenweg (Umkleidegebäude) – Sprayen auf Fenstern und Toren werden nicht geduldet und ist assozial! 14. Schnewlindbrücke (Pfeiler Nord zwischen Schnellstr. Und Dreisam)

 

Fulda (Hessen)

 

An der Jugendkulturfabrik; Hauptwand am Busparkplatz „Weimarer Strasse“ (ca. 40 x 7 m) sowie mehrere kleinere Wände im Innenhof. (Information bestätigt durch Vertreter der Stadt Fulda, 12.8.08)

 

Fürth (PLZ: 90762)

 

Mit dem Bus oder der U-Bahn: Fürth-Rathaus aussteigen, dann zu Fuß in Richtung Wiesengrund/Lindenhain (Jugendzentrum). Mit dem Auto: Frankenschnellweg, bei der Ausfahrt Fürth-Poppenreuth runter und in Richtung Innenstadt fahren. Über die Ludwigsbrücke fahren. Rechts erscheint das Jugendzentrum Lindenhain. Auf der Rückseite des Jugendheims ist die Wand.
Gardelegen
Am Reit- und Fußballplatz in der Nähe des Kaufland. Etwa 600m lang und 2m hoch.

 

Gey (PLZ: 52349)

 

Von Düren aus in Richtung Monschau. Ansonsten nach Gey fragen, kennt jeder! Die Hall of Fame ist von Düren noch ca. 10 Minuten entfernt

 

Gießen

 

1. Wand an der Bahnhofstraße – keine öffentliche Hall, die Wände sind an bestimmte Crews verteilt.
2. Air-Base in Gießen – geduldet!
Infos zu den Halls in Giessen bekommt Ihr über info@hiphop-giessen.de

 

Gladbeck

 

Im Schürenkamptunnel. Vom Oberhof aus einfach die Landstraße ein Stück runter an dem gelben Gebäude entlang, und dann kommt eine Brücke, unter der der Tunnel entlangführt. Am 13.8.08 von der Stadt bestätigt

 

Goslar (Harz)

 

Nicht mehr legal: Nähe Schlachthof direkt an der Bahnlinie. Ca. 150m Wand

 

Gotha

 

1. Am Real-Markt
2. Zwischen Praktiker-Markt und Friedhof

 

Göttingen

 

1. Jugendzentrum Maschmühlenweg
Vom Bahnhof Richtung Northeim auf der B3 bis zum Maschmühlenweg. Da ist ein Lidl an der Ecke. Links abbiegen und vor der Brücke auf der rechten Seite- ist nicht zu übersehen.
Vom neuen Rathaus die Bürgerstr. runter bis rechts ein bemaltes Jugendzentrum kommt. ODER: Vom Bahnhof geradeaus Richtung Innenstadt bis Bürgerstr. Dann rechts die Straße entlang bis zum Jugendzentrum.
2. Funsporthalle auf den Zietenterrassen – bitte vorher einen Termin unter g-funk@gmx.com vereinbaren. (Stand der Infos: 11.11.06)

 

Greifswald

 

1. Hafenstraße. Genehmigung erforderlich – vor Ort informieren
2. City-Nähe, am Fluss Ryck. Ca 150×2 meter
3. Mauer um das Gelände zwischen Lomonossow-Allee und Beimler Straße, alte Kaserne. Die Wand ist sehr lang, ca. 1,80m hoch, hat aber viel störende Pfeiler
4. Turnhalle Einstein Straße – Genehmigung erforderlich !
5. Am Südbahnhof gegenüber Extra. Man sieht sie schon von der B96 Ecke Beimler Straße
Eventuell die Gleiche wie Nr. 4: Stadtteil Schönwalde. Mauer um den ehemaligen Kraftverkehr und die Turnhalle Schönwalde 2
Gütersloh
„Alte Weberei“ – Weg erfragen. Ist ein Kulturhaus, kennt eigentlich jeder Gütersloher. Ca. 80×5 Meter.

 

Halberstadt

 

Alte Friedensschule, direkt hinter dem Kaufland bei der BMX-Strecke
Hagen- Wehringhausen
30m Wand am S-Bahnhof Hagen Wehringhausen. Erreichbar mit der Linie S5 (Richtung Dortmund) und S8 (Richtung Mönchengladbach). Einfach die Treppen am S-Bahnhof Hagen Wehringhausen herunter gehen und sich 2x rechts halten. Ist eine schmale Straße, die linke Häuserseite ist legal. Sonntags frei, an den üblichen Wochentagen bitte vorher in der KFZ-Werkstatt neben der Hall nachfragen.

 

Halle (Saale)

 

1. Halle-Osendorf:
Mit der Straßenbahn bis Ammendorf fahren, dann immer die Regensburger Straße (das is da quasi die einzige Straße) lang gehen. Ansonsten die S-Bahn Ticketverkäuferin am Riebekplatz direkt neben dem Hauptbahnhof fragen.
2. Halle-Neustadt
Am Ernst-Haeckel-Weg (von der Straßenbahn-Haltestelle Neustadt Zentrum aus einfach immer nördlich halten).
3. Am Glauchaer Platz.

 

Hamburg

 

1. Bunker im Schanzenviertel – nur mit Genehmigung!
2. Volksparkstraße (nur mit Genehmigung!)
3. Kieler Straße – soll demnächst abgerissen werden…
4. Spielplatz in der Rutschbahn (Hamburg-Harvestehude) eine rund 30 m lang Hall. Geduldet, also illegal, es gab auch schon Verhaftungen. Man sollte einfach kurz auf die andere Seite von der Hall zur Hausverwaltung gehen und sich anmelden. Ansonsten mit dem Bus 115 sowie dem Bus 5 – Haltestelle Bezirksamt Eimsbüttel. Von da aus sind es ca. 5 min Fußweg.
Nicht mehr legal: Turnhalle in Volksdorf (Kommentar von Udu: VIIIIIEEEEELEN DANK an die Honks, die die Finger nicht still halten konnten und auch umliegende Schulgebäude und Häuser mit Farbe beschmieren mussten“. Ich sage: Recht hat sie!)
Infos zu Hamburger Halls,
Genehmigungen usw.: Barbara „UDU“ Uduwerella, HipHopHamburg eV. udu@hiphophamburg.de

 

Hannover

 

1. Tramstation Glocksee (Linie 10 Ahlem ab HbF) um zur Hall zu kommen
2. „HoF Bunker“ an der Celler Str.
Rückseite Bahnhof raus, links Rundestr- Hamburger Allee, rechts in Celler Str. hinter der ARAL im Park Siehe auch: Algermissen

 

Heidelberg (Bemerkungen)

 

Die Halls Nr. 1 bs Nr. 8 wurden mir am 6.12.07 per E-Mail von Silke Berkholz (Kinder- und Jugendamt der Stadt Heidelberg) als legale Flächen bestätigt, Nr. 9 am 7.12.07 von Jürgen Lang, Stadt Heidelberg.
Zusätzlich hatte ich noch Infos über eine Fläche in Emmertsgrund am Jugendzentrum Harlem. Ich weiß allerdings nicht, ob diese legal ist… einfach mal im Jugendzentrum anfragen, würde ich sagen!
Generell ist zu sagen, dass die Halls in HD mit roten Pfeilen und angeschraubten „Frei für Graffiti“ Schildern
gekennzeichnet waren. Hiervon sind die meisten jedoch schon übersprüht… Lasst die restlichen zur eigenen Sicherheit frei – es gibt ja doch immer mal wieder Diskussionen mit irgendwelchen Leuten, da ist so ein Schild Gold Wert!
Siehe auch: Dossenheim – ist in der Nähe!

 

Heidelberg (Halls)

 

1. Mannheimer Straße/ Autobahnunterführung
2. Unterführung Neuer Meßplatz in HD/Kirchheim incl. Betonmauer. Die Wände unter der Brücke sind legal, die Seitenwände inzwischen auch!
3. Fußgängerunterführung Friedrich-Ebert-Anlage/ Wald
4. Unterführung am Ende der Hardtstraße in Kirchheim (nach Hausnummer 110 Fa. Becker, links direkt unter den Schienen). Kirchheim Bahnhof aussteigen und die Straße ca. 500m bis zum Feld laufen. Dann rechts runter und wieder links. Vorsicht vor Fahrradfahrern – die kommen da recht scharf ums Eck geschossen.
5. Skateplatz. Am Fluss, unter der Brücke. 2 Wände, jeweils ca. 4 Meter hoch und ca.35 m lang. Der Skateplatz dazwischen darf auch bemalt werden (aber bitte nicht auf die be-skateten Flächen – macht den Belag Scheiße rutschig!). Das Niveau dort ist ziemlich hoch. Der Skatepark ist unter der Ernst-Walz-Brücke und man kommt einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin.
6. Unterführung zwischen Hertzstraße und Kirchheimer Weg im Gewerbegebiet Rohrbach-Süd, Bauwerksnummer 6618 (B3 Richtung Emmertsgrund Abfahrt Rohrbach Süd, sofort am Ede der Abfahrt 1. Straße links, rechts neben
der Unterführung ist die Cosy-Waschstraße neben Famila Center). Brücke mit Seitenwänden.
Reicht für ca. 2mal4 Styles.
7. Unterführung unter der Abfahrt nach Leimen der B 3 Richtung Emmertsgrund (direkt unter dem Ende der Abfahrt, Abfahrt trifft dort auf Karlsruher Straße und der Radweg von HD nach Leimen führt durch). Nachteil: da fährt n Bus durch, sprich man muss entweder seine Kannen schnell wegräumen oder viel laufen… ansonsten dürfte es da ziemlich ruhig sein, weil des im Feld ist irgendwo zwischen den Weinbergen.
8. Unterführung am Götzenberg (direkt Weg links hoch vor der Unterführung Leimenerstraße (siehe 7) 9. Unterführung Karlstor seit 20.12.2007 legal!
Generell ist zu sagen, dass die Halls in HD mit roten Pfeilen und angeschraubten „Frei für Graffiti“ Schildern gekennzeichnet sind! Wenn diese also nirgendwo zu finden sind, scheint es illegal zu sein!!!!
(Danke für die Infos an Tilmann vom Montana Store Heidelberg!)

 

Herzogenaurach (PLZ: 91074)

 

Vereinshaus – Sorry – leider keine weiteren Infos! Wenn Du was genaueres weißt – schick mir doch bitte ne Mail!
Herzogenrath- Kohlscheid“
Kleine Wand am Bürgerhaus – etwa Platz für 4 kleinere Pieces – Eingang des Jugendtreffs bis zur Sporthalle

 

Hettstedt

 

Direkt am Bahnhof, Fr. Ebert Straße / Schützenhaus. Ist 30m lang

 

Hildesheim

 

1. Hall-Of-Fame: Am Hildesheimer Schützenplatz. Von Alfeld Richtung Zentrum, auf der linken Seite. Ist ca. 200 m lang und 3-4 m hoch 2. Klingeltunnel: Kleiner Legaler Tunnel nähe Hohnsensee bei Marienburgerhöre.
3. Ostbahnhof direkt am Bahnhof – 8 oder 9 Garagen

 

Horneburg

 

Die Wirtz GmbH hat eine große Fläche am Horneburger Bahnhof als legale Graffiti-Wand zur Verfügung gestellt.

 

Ibbenbüren

 

Nicht mehr legal: das Parkhaus Schulstraße & die Wand in der Schulstraße.
Stattdessen gibt es nun mehrere legale Wände im perfekten Graffiti Format am Aasee, neben den Skaterrampen. Anfahrt von der A1: Münsterstraße Richtung Stadt fahren, immer gradeaus bis zur Ledder Straße.
Rechts auf die Ledder Straße abbiegen, nach ca. 1Km ist auf der rechten Seite der See.
Nach weiteren knappen 500m kommt rechts ein kleiner Parkplatz, umgeben von Bäumen.
Auto abstellen und Richtung See gehen, am See noch ca. 200m nach links laufen.

 

Ingelheim (bei Mainz/ Wiesbaden)

 

„Böringer-Brücke“ bei Fa. Böringer. Hall ist relativ groß. Vom Hauptbahnhof immer gerade aus Richtung Böhringer!
Ingolstadt
Unterführung Unsernherrn – Riesige Fläche mir sehr viel Qualitätsgraffiti.

 

Itzehoe

 

Sehr, sehr, sehr großes, stillgelegtes Fabrikgelände. Abfahrt Itzehoe Süd, beim Familia Schild rechts rein (Bei Burger King oder Mc Donalds… bin mir gerade nicht sicher)
Rechtliche Lage: Betreten und bemalen des Geländes ist verboten, es sind auch schon Leute dort verhaftet worden!! Die Polizei macht regelmäßig Kontrollrunden incl. Durchsuchungen nach Drogen.
Auf keinen Fall klettern, in die oberen Stockwerke gehen oder sonstigen Unfug treiben – erschwert den Leuten vor Ort nur, die Hall weiterhin geduldet zu haben und ist außerdem gut gefährlich, da das komplette Gelände immer weiter abgerissen wird und sich einzelne Gebäudeteile auch schon selber abgerissen haben…

 

Jena

 

Gleis 1, Jugend- und Kulturzentrum am Kassablanca, einige ausrangierte Züge und eine Holzwand, mindestens 2m hoch und ca. 100m lang. Befindet sich unmittelbar am Westbahnhof – – einfach an den Gleisen halten, wenn man vom Westbahnhof kommt rechts. Trashcars (!)und Holzwand (ca. 100m lang).
Die „Hall of Femme“ – NUR FÜR FRAUEN!! – ein eigener Bereich der Hall of Fame am Lommerweg in der Nähe des Stadtzentrums wurde für weibliche Sprüher reserviert.

 

Jever

 

Abgerissen: Direkt am Bahnhof, Busschuppen

 

Jülich (zwischen Aachen und Köln)

 

Am Kulturbahnhof. Von Düren aus mit der Rurtahlbahn bis zum Jülicher Hauptbahnhof fahren und zum Bahnhofskiosk gehen

 

Kaiserslautern

 

Im Kulturzentrum, Schönstraße 10, eine Hall im Innenhof (ca. 350m) und auf dem Parkplatz der FH in der hinteren Halle (400m lang und teilweise 10m hoch). Wegbeschreibung: Vom Hauptbahnhof mit den Buslinien 5 oder 7, Richtung Stadtmitte, bis Haltestelle Kammgarn, dort aussteigen, ca.3 min laufen.

 

Kappeln

 

Bei MC Donalds rein, die zweite links, wieder links und hinter dem großen Parkplatz wieder links durch und eine 50meter lange und 2m hohe wand ist in voller Pracht zu sehen.

 

Karlsruhe

 

1. Alb/Beiertheim: Mit Straßenbahnlinie 6 zur Haltestelle Welfenstraße, dort aussteigen und durch die Siedlung zur Alb laufen, dort ist Brückenkomplex mit einer großen Wand (ca. 15m x 3m) und einigen kleineren Wände.
2. Alb/Entenfang: Mit den Straßenbahnlinien S2, S5, oder 2 bis zur Haltestelle Entenfang , dort aussteigen, dann durch die Unterführung runter zur Alb laufen, dort sind mehrere große Flächen (ca.25m x 7m/…)
3. Alb/Kühler Krug: Mit der Straßenbahnlinie 5 Richtung Rheinhafen, bis Haltestelle Kühler Krug, aussteigen und runter zur Alb laufen, dort sind 2 große Flächen (ca.30m x 6m/25m x 4m)
4. Alb/Vogesenbrücke: Mit den Straßenbahnlinien S2, S5, oder 2 bis zur Haltestelle Entenfang, über die Vogesenbrücke und danach Treppen bzw. Weg runter zum Parkplatz laufen. Dort ist die Hall (ca.40x8m)
5. Ettlingen: Mit den Straßenbahnlinien S1 oder S11 Richtung Ettlingen, bei Haltestelle Ettlingen Wasen umsteigen in die Buslinie 105 oder 109 bis zur Bunsenstraße, nördlich Richtung Rheinstraße laufen (ca. 7 min), dort Straßenunterführung (ca.20m x 4m), und einige kleinere Flächen
6. Meßplatz: Mit Straßenbahnlinien 1, 2, S4, oder S5, Richtung Durlach, bis Haltestelle Tullastraße, dort aussteigen, großer anliegender Platz mit Wall (ca. 60m x 2.50m)
7. NCO-Club: Mit der Buslinie 70 vom Europaplatz Richtung Entenfang, bis Haltestelle Bildungszentrum Nord, das anliegende Jugendzentrum kann komplett bemalt werden – Nur mit Genehmigung (bekommt man im Jugendzentrum)
8. Oberreut: Mit Straßenbahnlinie 1 Richtung Oberreut, bis Haltestelle Albert-Braun-Straße, dort aussteigen, zurücklaufen, erste Straße links einbiegen, danach gleich rechts Richtung Kirche, dort sind 2 Wände (ca. 13x3m)
9. Rheinstrandhalle: Mit der Straßenbahnlinie S2 Richtung Rheinstetten, bis zu Haltestelle Thomas-Mann-Straße. Ist eine große Fläche zur Straße (ca. 12m x 3m) und mehrere kleinere Flächen auf der Rückseite.
10.ExSteffi – Rückseite vom Hauptbahnhof check auch: www.exsteffi.de Siehe auch: Malsch (20Km von Karlsruhe)

 

Kassel

 

Hall of Fame Giesenallee
14 Pfeiler á ca. 6x3m (Höhe variiert), beidseitig bemalbar. Dazu noch die beiden Endpfeiler (linkes Foto), je ca. 20m lang und die schrägen Seiten der Endpfeiler. Die Hall wird durch die Fulda geteilt – um auf die andere Seite zu kommen kann man einfach über die etwa 100m entfernte Eisenbahnbrücke laufen – da ist ein Fußgängerüberweg dran. Über die Autobahnbrücke rüber zu laufen ist ne Ordnungswidrigkeit! Normalerweise ist hier auch der Skatepark des 1. Skateboardvereins Kassel „Mr. Wilson… der ist aber vor kurzem abgerissen worden. Dieses Jahr wird ein halber Betonpark gebaut, nächstes Jahr hoffentlich die zweite Hälfte… Wenn es News dazu gibt, findest Du sie auf UnityShop.de unter den News.
Wegbeschreibung:
A7 (aus beiden Richtungen): Bei Kassel auf die A49 (geht nur in eine Richtung), Abfahrt Kassel-Auestadion raus, 2x die erste rechts in die Giesenallee. 300m geradeaus am Campingplatz und THW vorbei, Auto noch vor der kleinen Fußgängerbrücke parken, sonst Bußgeld, 80meter zu Fuß geradeaus und Du stehst unter der einzigen, vom Bundesautobahnamt für Graffiti freigegebenen Autobahnbrücke Deutschlands!
A44 aus Richtung Dortmund: Bis zum Ende durchfahren, dann kommt man automatisch auf die A7, dann weiter wie oben!
Aus Kassel kommend: Frankfurter Straße : Haltestelle Auestadion. Am besten dann an der Straße lang in Richtung Autobahn, 2.links, erste rechts (Giesenallee).
„WAU-MAU-Insel“ Holländische Straße stadtauswärts, Richtung Vellmar. An der Straßenbahn-Endhaltestelle der Linie 1+5 (wo die Bahn wendet) links ab in die Straße namens Schenkebierstanne (jaja – so seltsam kann ne Straße heißen). Nach ein paar hundert Metern, kurz hinter dem Tierheim „Wau-Mau Insel“ findest Du mehrere Brücken, die durchgehende Wände haben – ergibt zwei Wände von etwa 70m Länge und 4-6m Höhe. Ist abends übrigens beleuchtet.

Kassel (Fortsetzung)
Hall of Fame Liebigstraße / Städtische Kliniken
Richtung Universität Kassel, Holländischer Platz. Dort Richtung Uni-Gelände gehen (Standort Holländischer Platz – Achtung: Es gibt noch zwei weitere Standorte!) am Hauptparkplatz (nähe Zentralmensa) vorbei. Auf der linken Seite ist ein Sportplatz, da direkt links in die Liebigstraße abbiegen (kurz nach dem Bahnwaggon, der dort als Denkmal für die aus Kassel deportierten Juden steht – FINGER WEG VON DEM WAGGON!!), am Fluß entlang (Sackgasse). Die Seitenwände am Ende der Liebigstraße und jetzt neu: die 170 m Backsteinwand, die von den Stahltoren wegführt.
Hall of Fame „Marbachshöhe“
Die Wand hat ne miese Qualität, die Farbe blättert ab. Da ist auch seit Ewigkeiten nicht s mehr gelaufen…
Im Stadtteil „Bad Wilhelmshöhe“: Kohlenstraße hoch, bis die Kohlenstraße zur Druseltalstraße wird immer gerade aus, bis links ein Schild kommt „Marbachshöhe“. Ist die dritte Abbiegemöglichkeit nach links, nachdem man die Schienen zum ICE-Bahnhof überquert hat. Links abbiegen, geradeaus bis zum Ende (Brandenburgerstraße). Gerade über den Abenteuerspielplatz laufen bis hinten durch.
Vom Stadtteil Helleböhn: Eugen-Richter-Str. Richtung Wilhelmshöhe, dann links in die Druseltalstraße und weiter wie oben beschrieben.

Kassel (Fortsetzung)
Hall of Fame Goetheanlage
Park im Stadtteil „Vorderer Westen“ zwischen Herkulesstraße und Goethestraße. Aus der Innenstadt: Friedrich-Ebert-Straße (Richtung Stadthalle, Bebelplatz) folgen, durch einen kleinen Kreisel quasi geradeaus, ca. 1 km weiter macht die Straße eine größere Linkskurve. Nach der Linkskurve ist links der Park Goethe-Anlage. Gleich am Anfang ist das bemalte Betonbecken.
Was ist da?
Auf dem Foto ist die gesamte Wand zu sehen, ist also nicht so riesig !

 

Kiel und Umgebung

 

Es gibt in Kiel 1 freie Fläche, und zwar an der Brücke in Kiel-Gaarden, in der Nähe des Germania-Hafens

Es gibt 2. freie Fläche für Graffiti und Wandmalereien in  Kiel, und zwar unter der Brücke B502/Schwentine. Das liegt im Stadtteil Dietrichsdorf/Neumühlen. Es darf nur auf den glatten Flächen der Betonsäulen der Brücke gesprayt werden. Liegt ganz in der Nähe des Flusses „Schwentine“. Die Flächen sind von der Stadt Kiel offiziell freigegeben worden

 

Koblenz

 

Koblenz-Lützel
Am besten mit dem Zug bis zum Bahnhof Koblenz-Lützel, dort aussteigen, unter der Europa-Brücke durch, danach gleich rechts, die Grundschule. Hier dienen Turnhalle und Begrenzungsmauern des Basketballfelds als Walls

 

Kohlscheid (PLZ: 52134)

 

Direkt am Bürgerhaus

 

Köln

 

1.Mütze Park:
Köln Mülheim , am Bürgerzentrum „Mütze“ ,Berlinerstrasse 77. Status: Legal!Unterschriften der Hausbesitzer liegen. Das erste Haus ist illegal,da der Besitzer vor kurzem gewechselt und sein Einverständnis noch nicht gegeben hat.
Einfach ab der 2. Wand (1.Parkbank/ Laterne ) bzw. ab dem 2. piece malen!!! Mütze selber + Mütze-Möbellager sind illegal – NUR die Wände IM Park malen!
Wandfläche: Glatter Beton/Überwiegend Backstein, Wandhöhe: ab 2m, Länge: über 100m.
Manchmal „Horden“ von neugierigen Kids-daher: Dosen im Auge behalten / Nachts beleuchtet dank Laternen
Ansprechpartner: Bei Problemen: casanova-koeln@gmx.de
Wegbeschreibung: Mit der Kvb Linie 4 (Richtung Schlebusch) bis :“von-Sparr-Strasse“ fahren , dann geradeaus in die „von Sparr-Strasse“ , nach 50 Metern rechts in die Berlinerstrasse einbiegen, jetzt noch 25 Meter- voila!
Mit dem Auto: clevischer Ring und dann in die Berlinerstr. rein fahren bis zur Mütze. Parkplatz z.b. hinter der Mütze. Weitere Bilder: http:// streetfiles.org/casanova/photosets/147. Kiosk, Imbiss Eck und Pizzeria (Alle Gerichte 4 €) direkt an der Ecke.
2.Brühl-Badorf:
Wegbeschreibung: Mit der KVB Linie 18 Richtung Bonn bis zur Haltestelle Schwadorf. Die Hall ist die Fläche UNTER der Brücke (2 Ebenen & 2 Seiten + Treppenaufgänge. Status:Legal-offiziell genehmigt!
Wandfläche: Glatter Beton, Wandhöhe: zwischen 2m und ca.3,5m, Länge: Jede Seite locker über 50 m unten /oben ca.20-30m. Vorsicht Autos: an der Strasse ist nur ca. 1 m Grünstreifen von Wand bis zur Strasse

Köln
(Fortsetzung)
3.Industrie Braunsfeld:
Status:Privatbesitz,geduldet,also illegal! Es bestehen Abrisspläne ,wahrscheinlich frühestens Sommer 2009. Wandfläche: Glatter Beton/Backstein/Diverse , Vorne bröckelt`s etwas…
Wandhöhe: Verschiedene Größen bis ca. 5m, Länge: k. A.
Keine Bauwägen oder parkende Autos bemalen-fragt einfach die Bauwagenplatzbewohner falls ihr einen Wagen bemalen wollt.Seit nett zu Ihnen,dann sind sie auch nett und leihen euch vielleicht sogar ne Leiter.
Wegbeschreibung: KVB Linie 13 bis Oskar-Jäger-str. / rein in die Oskar-Jäger,nach 200m links in die Stolbergerstr./ nach ca. 500m am Schild: „Kölner Weinhandel“ rechts,noch ca. 150m-voilà
Kiosk und Tanke an der Oskar-Jäger-str. Weitere Bilder: http://streetfiles.org/casanova/photosets/145
4. Ehrenfeld-Vogelsangerstr. (Underground Parkplatz)
Privat Betreute Fläche, Organisiert von „thecypher“.
Gemalt werden kann Donnerstags(?) NUR nach vorheriger Absprache mit „thecypher“!!! Die lange Wand vorne zur Straße hin ist ein Auftrag und darf nicht übermalt werden.
http://www.myspace.com/thecypher_cologne – einfach mal nachfragen ob, wo und wann gemalt werden darf!
5. Alte Feuerwache
Ebertplatz austeigen ( U-Bahn Linien 18 /16 / 5/ 15/12 ) und sich dann einfach durchfragen, das kennt da jeder!!! Bitte beachten: Man darf aber nicht überall malen! Die „illegalen“ Wände sind gekennzeichnet.
Köln-Rodenkirchen: leider seit ca. 2005/6 abgerissen
Aktuelle Infos zu Kölner Halls findet Ihr unter www.casanova-koeln.net
Weitere Hall im Kölner Umland: Siehe Monheim, Neuss, Rath, Frechen, Jülich. Stand: 26.10.08 – Vielen Dank für die ausführlichen Infos an Wolfgang & Casanova!

 

Konstanz (Bodensee)

 

1. Bauzaun an der Reichenaustraße zwischen Media Markt und Schänzle-Brücke 2. Jugendzentrum Konstanz Hauswand Anfragen und anmelden unter 0753168617
3. Jugendtreff Berchen Konstanz Hauswand Anfragen und anmelden unter 07531698158
4. Neue Rheinbrücke Konstanz (auf der Seite der Schänzlehalle). Länge 2×34 Meter plus 2 Strinseiten, Höhe circa 10 Meter – Ist gekennzeichnet.
(Stand der Infos: 1.9.09 – Danke an Julian von musiclounge-bw.de!)

 

Köthen

 

Ortseingang von Könnern/Görbzig kommend auf der linken Seite eine Garagenwand

 

Landshut

 

Vom Bahnhofausgang immer geradeaus Richtung Innenstadt, nach der zweiten Kreuzung links bis zum Stadtpark. Ab hier sieht man sie dann schon (wenn Probleme einfach zum Stadtpark durchfragen).

 

Langenfeld (bei Düsseldorf)

 

Die Wand ist 2m hoch und ca. 50m lang, beidseitig bemalbar plus große Stirnwand. Da es für die Wand strenge Auflagen gibt und sich viele Besucher nicht an diese gehalten haben, wird hier nicht die Adresse veröffentlicht – Wer Interesse hat, dort zu malen, kann sich hier informieren: Sec@visual-penetration.de

 

Langerwehe

 

(25Km von Aachen)
Nur mit Absprache der Jil (Jugendtreff) bemalbar. Die sind sehr kooperativ und führen auch Graffiti Projekte durch … also einfach bei der Leitung melden und vor dem malen checken.
Jil ist hinter der Schule und dem Skatepark in Langerwehe.

 

Leipzig

 

1. Am Connewitzer Kreuz im Alternativen Zentrum „Werk 2“ direkt an der Kreuzung. Direkt hinter den Hauptgebäuden befindet sich ein kleiner Pfad. Diesem bis zum Hinterhof des Ausstellungsgebäudes folgen. Bei Problemen im Dosenladen „Mad Flava“ Auf dem „Werk 2“ Gelände fragen.
Straßenbahnlinie 10,11 und 9
2. An der Disco Connie Island. Nur mit Genehmigung !! Am besten im alternativen Café vorher ankündigen, dann kein Problem!
3. Am Connie Island links drehen und ca. 300 Meter Richtung Wald laufen. Lange,
aber sehr enge Unterführung. Sehr schlechte Lichtverhältnisse, außer am Ein- und Ausgang. Dennoch gute Wandbeschaffenheit und wenig Durchgangsverkehr (sprich; Ruhe!)

Leipzig Fortsetzung
4. Strasse des 18ten Oktober
Zwei Seiten a 30 Meter Länge, wird nach unten immer höher – vorn 2 Meter hoch, geht dann bis auf knapp 10 Meter in die Höhe.
Die untere Flachwand ist ca. 6 Meter breit und 10 Meter hoch.
Dazu ist die äüssere Wand am Fußweg, der an der Schule vorbeiführt, auch legal. Sie ist 30 Meter lang und 1,70meter hoch (aber stark bewachsen, nur was für Gärtner)
Bei fragen: Flamat ist mit dem Besitzer in Kontakt – bei Problemen bei ihm melden (0163/8979912).
Anfahrt: Mit der Linie 16 Richtung Lössnig, eine Haltestelle nach dem bayrischen Bahnhof aussteigen. Von dort rüber ins Wohngebiet zum Parkplatz hinter dem Rewe-Supermarkt (der ist quasi gegenüber der Haltestelle). Zwischen diesem Parkplatz und der Schule liegt die Einfahrt, die man malen kann. Rulez: das Umfeld ist zu verschonen was Graffiti angeht. Und natürlich Müll inklusive Dosen wieder mitnehmen – grillen ist erlaubt.
5. Rabet Kleine Wand in einem Park nähe des Hauptbahnhofs. Ideal für zwei Styles+Charackter. Haltestelle: Hermann-Liebmanstrasse / Eisenbahnstrasse. Anfahrt: Mit einer der Tramlinien 1, 38 oder 13 vom Hauptbahnhof in Richtung Eisenbahnstrasse. Dort aussteigen, in Richtung Konradstraße dort einbiegen und wieder in Richtung Stadt laufen. Die Wand ist gegenüber des Jugendclubs im Park. Vorsicht: Das Viertel ist Umschlagplatz für Waren aller Art und die Leute sind schnell dabei wenn es ums abziehen geht.
Die Wall of Fame ist seit Oktober 2003 geschlossen! Die Initiatoren dieser tollen Aktion sind das: „Aktionsbündnis Stadtbild“, der Bürgermeister, Herr Tschense, der meint es sei „Der größte Schandfleck von Leipzig“ (Quelle: LVZ) und auch das Opel Autohaus. Haben zusammen stolze 60.000€ investiert, damit die Fame und das Umfeld am Karl Heine Kanal „gereinigt“ werden

 

Lengfeld

 

Um die Halle des Fun-Parks herum, eine sehr schnelllebige Hall.

 

Lindau

 

Lindau-Bodensee, 88131 Pulverturmstraße. Im Jugendzentrum – Scheune: Nachfragen wegen Malgenehmigung.

 

Lohmar (PLZ: 53797)

 

Am Donrather Dreieck. Anfahrt: Mit dem Bus Nr. 556/557 von Siegburg nach lohmar. Jabachhalle dann über die Ampel links auf den Schulhof. An der Skaterampe steht die wall

 

Lübeck

 

1. Die Alternative, ehemaliges besetztes Haus-Kulturzentrum, 20m Wand (toleriert)
2. Travekanal: Aus City in Richtung Süden (Hundestr.), am Kanal über Fussgängerbrücke gehen. Nur die linke Seite ist legal. 50-60m Wand, die anderen Stellen sind nicht mehr legal – also die Wand ist an der Untertrave gegenüber der Schule für Musik und bildende Kunst auf der anderen Flussseite
Nicht mehr existent: Altes Stadthaus hinter dem Marktplatz ist abgerissen!

 

Lüchow

 

Die Wand beim BGS darf nur mit Genehmigung bemalt werden

 

Lünen (Ruhrpott, bei Dortmund)

 

Unklar, ob legal oder nicht: „Roberts-Hall“ (Weil sie hinter der Firma Roberts liegt). Die Hall ist ca. 100 m lang und ca. 2,10 m hoch. Die Wände links und rechts neben der Firma Roberts sind illegal (!) auch wenn hier alles bemalt ist. Seit einiger Zeit wird dort sehr viel und vor allem sehr schnell gecrosst, darum sollte man direkt Fotos machen, wenn man fertig ist. Anfahrt mit dem Auto: Aus Dortmund kommend auf die B236 Richtung Lünen fahren. Am Ende der B236 nach rechts auf die alte B54 / Dortmunder Straße. Nachdem man den Kanal überquert hat kommt irgendwann rechts ein „Markkauf-Baumarkt“, an dem man noch vorbei fährt. Die nächste Straße (am Praktiker Baumarkt) ist die Kupferstraße. Hier rechts rein. Man kommt dann an den Hüttenwerken (rechts) vorbei und sieht links die Fa. Roberts. Am Kreisverkehr nach links abbiegen und bis zur ersten Rechtskurve fahren. Hier irgendwo parken. Direkt in der Kurve geht ein schmaler Trampelpfad rein. Diesen geht ihr immer weiter entlang, bis ihr zur Hall kommt. Achtung: Die Garagenrückwand am Anfang ist nicht für jedermann da!
Fast alle Halls in Deutschland sind entstanden, weil sich irgend ne korrekte Person dafür stark gemacht hat. Manchmal mehrere Jahre Lang…. sind eigentlich immer lange und oft aufwendige Verhandlungen mit der Stadt. Wenn diese Leute es dann eine legale Fläche durchgesetzt haben, müssen sie wieder zur Stadt und sich für den Müll und die Tags von anderen rechtfertigen, damit die Hall legal bleibt.
Deswegen mal wieder der allgemeine Aufruf: Respektiert die wenigen grundsätzlichen Regeln, die es an den Halls gibt – Müll mitnehmen und in der Umgebung nicht taggen, auch wenn da ein Stromkasten auf dem Präsentierteller steht! Aber ich finde, man kann auch ruhig mal n paar Handgriffe machen und ein bisschen rumliegenden Müll einpacken oder
sich sonst wie unstressig mit um die Halls kümmern….

 

Magdeburg

 

1. Neue Neustadt
Außenwand des Jugendclubs und des dazugehörigen Hofes. ACHTUNG!!! Die Wand direkt am Moritzplatz, die den Hof begrenzt, ist legal – die uf der anderen seite des Fahrradweges NICHT!
Keine Genehmigung notwendig!
Die Wand ist grob geschätzt 70m lang und geht dann um die Ecke noch weiter entlang des Fahrradwegs. Nervig sind nur die Pfeiler die alle paar Meter in der Wand sind.
Wie hinkommen? Von der Tangente in Richtung Neue Neustadt abfahren, über die Brücke, die über die Tangente führt und dann die nächste Straße links (nach Hellweg Baumarkt und Aldi).
(Besten Dank an Dominik für die Infos!)
2. Garagenrückwand im Stadtteil Reform. Tangente dort abfahren, rechts ins Wohngebiet rein in der Nähe einer Turnhalle. Ca 200m lang und 2m hoch.Eventuell nur mit Genhmigung legal!

 

Mainz

 

Brückenkopf der Theodor-Heuss-Brücke, Am Rheinufer, Mainz-Kastel – nur nach Anmeldung!!
Hier findet seit 1998 der Brückenkopf-Jam statt. Der Spot ist wahrscheinlich die größte verbliebene Graffiti-Fläche im gesamten Rhein- Main-Gebiet. Großer Unterführungskomplex mit ca. 1500qm Wänden. Malen nur nach Anmeldung im Jugendzentrum Reduit. Weitere Infos zu allem, was mit Graffiti in der Gegend zu tun hat bei Manuel vom S8-Yard-Shop, direkt bei der Hall!
Siehe auch: Ingelheim, Wiesbaden

 

Maloch (Plz: 76316, bei Karlsruhe)

 

Mit der S-Bahn normalerweise easy von Karlsruhe zu erreichen (Richtung Rastatt S 31/32 Malsch aussteigen Treppen runter laufen und schon kann man sich ne Wand aussuchen).
Leider zurzeit Schienenersatzverkehr bis zum 12.12.2009 – SEV S 3 – die fahren Karlsruhe hinterm Bahnhof ab, einfach mal fragen, welcher nach Malsch BHF fährt, dann steht man auch direkt davor…
Ist zwar nicht so bekannt und die alten Menschen haben immer irgendwelche dummen Sprüche auf Lager aber alles in allem ziemlich gechillt und Nachts beleuchtet

 

Mannheim

 

Spiegelpark: Vom Mannheimer Hauptbahnhof steigt man in die 3er bahn in Richtung Sandhofen. dann fährt man ca 15-20 Minuten und steigst Stahlberger Straße aus (eine Haltestelle nach Lutzenberg). dann läuft man ein paar Meter weiter an den Bahnschienen entlang und dann siehst du auf der rechten Seite auch schon den Spiegelpark. Die Wand ist ungefähr 150-200 Meter.

 

Marburg

 

Lange Wand direkt an der Lahn. Müsste direkt unter der B3 liegen, wenn man aus nördlicher Richtung kommt… wenn ich das noch in Erinnerung habe. Die Stadt Marburg bestätigte mir die Legalität im April 2006. Inzwischen habe ich mehrere Berichte gehört, dass sie es wohl nicht mehr ist – habe die Stadt Marburg bereits mehrfach angeschrieben, leider gab es noch keine Antwort…. Wer sich für den Stand in Marburg interessiert, bevor es das nächste Update gibt, kann gerne einfach mal per Mail über info@UnityShop.de nachfragen.

 

Marl(Kreis Recklinghausen, zwischen Essen und Münster)

 

Am Rathaus-Parkplatz .Nur mit Genehmigung der Stadt! Z.B. Bilder von AtomOne und Can2, die Wall besteht schon ca.15 Jahre und wird regelmäßig „aktualisiert“.
Hinter dem Einkaufszentrum (Nur mit Genehmigung!)

 

Meerbusch

 

Fema Mauer, Gesamtschule am Weissenberger Weg. Auf der linken Seite des Eingangs zum Spielplatz. Nur rechts legal! (Vorher Klingeln und Anmelden)

 

Menden

 

Die Hall ist ca.50m lang und mehrere Meter hoch. Grundschule, deshalb erst nach Schulende möglich (ab14uhr).
Wegbeschreibung: Bahnhof Menden; dann links am Fluß entlang (Gehweg); bis zum alten Fabrikgebäude und dann noch ein bisschen weiter, sieht man dann die Schule (Gehweg ca. 7min vom Hbf)

 

Meppen

 

Am Kanal Wand ca.2m hoch und mind. 20m lang. Ruhige Lage direkt am kanal. Infos, wear ja at meppen *Tel/Fax: 05931 886844*

 

Merseburg

 

Wenn man ankommt fragt man am besten nach der Unterführung und geht dort hin. Dann sieht man die Hall bereits. Sie ist ca 200- 250m lang.
Monheim (bei Köln)
Ab Köln mit der S-Bahn „S6“ bis Langenfeld, dann den Bus 791 Richtung Monheim bis Baumberger Chausee und die Ecke rum. Höhe ca. 1,20m-3,80m. Die Garagen sind nicht legal!
Mühlhausen (Thüringen)
In der XXL-Skaterhalle und in der Nachbarhalle.

 

München

 

Ausführliche Infos zu den Halls in München incl. Panorama-Fotos und Wegbeschreibung findet Ihr unter: www.graffitiseite-muenchen.de/graffiti/gra_legal.html
Zur Vollständigkeit: Folgende Halls gibts nicht mehr:
Heimeranplatz U4, U5, U7 (S-Bahnhof Heimeranplatz)
ILLEGAL: Poccistraße, an der Tumblingastr. (Info, dass es illegal ist: 22.10.07, Polizei München)
S-Bahnhof „Oberwiesenfeld“ (an der Landshuter Allee zwischen Moosacher Straße und Georg-Brauchle-Ring) Parkplatz am Heimstettner See (abgerissen)

 

Münster

 

1. Haverkamp:
Einst ne riesige Hall, jetzt nur noch ein paar kleine verteilte Walls und die große zum abblättern neigende Hauptwand (ca. 100 m lang). Beschilderung zur Halle Münsterland folgen, der Kamp ist direkt daneben. Ansonsten: A1 Kreuz Münster Süd auf die A43 nach Münster rein, die wird zur Umgehungsstraße B 47 die durch Münster durch. Nach der Kanalbrücke runter von der B 47 und nach links Richtung Innenstadt. Wieder über den Kanal, dann die nächste links rein. Der Straße einfach folgen, dann seid ihr da. Mit Bus & Bahn: Linie 6, 8 oder 17 vom HBF zur Bushaltestelle Halle Münsterland. Dann links an der Halle Münsterland vorbei die Straße entlang. Hier macht wohl die Security immer mal wieder Ärger, ist aber trotzdem eine legale Wand!
2. „Hot Wall“ am Skaters Palace (Skatehalle)
Die Wand ist an der Industriestraße, direkt an der Skatehalle des Titus-Imperiums.
Sie wird von der „Ordnungspartnerschaft Graffiti“ „betreut“… war zwischendurch mal illegal, im Moment (Stand:13-5-08) ist sie legal.
3. Eulenstraße (Kanal hinter dem Hawerkamp) Von einer Firma privat zur Verfügung gestellte Wand mit Hausregeln! Die stehen auf einem Schild an der Wand…auf jeden Fall befolgen, damit die Wand erhalten bleibt… Die Wand ist 2,5 bis 3m hoch und zwischen 10 und 20 Meter lang, besteht aus Betonelementen und ist bis auf einige Fugen prima glatt und 1a.
4. NEU: Westhoffstrasse Brückenwände der Westhoffstraße über dem Kinderbach. Ohne Anmeldung – ganz normale Hall! (Stand: 19.6.2008 – Newsletter der „Ordnungspartnerschaft Graffiti in Münster“)
Nicht mehr existent: „Abrisshalle“.
Aktuelle Infos zu den Halls in Münster bekommt Ihr auf der Homepage www.hot-walls.de.vu Diese Seite wird – wie auch die Seite der Ordnungspartnerschaft Münster – von einem Polizisten gehosted, es gibt also aktuelle Infos zur Legalität/Illegalität der Wände in Münster, aber auch die üblichen, fragwürdigen Informationen rund um Graffiti. Außerdem gibt es einen Graffiti-Koordinator der Stadt Münster – Frank Ahlmann. Sein Kontakt: Tel. 0251/492-3222 oder Ahlmann@stadt-muenster.de. Die Informationen in dieser Liste wurden mir am 16.1.2009 vom Ordnungsamt Münster durch Herrn Ahlmann bestätigt.

 

Neubrandenburg

 

1. Mauer am Fußweg Stargarter Bruch
2. Neustrelitzer Straße, Südstadt-Nähe Tollensesee, ca. 300m lang, 1,80m hoch, Störende Pfeiler alle 2 Meter. 3. AJZ Speicherstraße, mehrere kleine Flächen im Innenhof, zum Teil überdacht.

 

Neumarkt

 

Hall of Fame in der Innenstadt

 

Neuruppin

 

Altes Hangargelände Richtung Rheinsberg raus. An allen Hangars vorbei in den Wald fahren. Dort befindet sich eine alte Halle.

 

Neuss

 

1. Am Konrad-Adenauer-Ring: Eine mehrere Hundert Meter lange Wand
2. In der Nähe der Hall am Konrad-Adenauer-Ring in Gnadental auf dem Nixhütterweg unter der Eisenbahnbrücke.. 3. Eventuell doppelt: mit der S-Bahn „S8“ bis Neuss Hbf, dann den Bus 842 Richtung Lukas Hospital bis Krurstr.
Illegal: Eisenbahnbrücke S8 oder S11 bis Rheinpark Center und dann zum Rhein laufen (Info, das die Eisenbahnbrücke illegal ist: :22.9.06 von der Polizei Köln)

 

Norden

 

Neben dem Wal-Mart auf einem alten Industriegelände. Die Hall kann man von der Straße aus sehen, ca. 60-70m lang.

 

Nordhorn

 

In der Nähe vom OBI-Markt, an der Bahn-Unterführung. Ca. 30 m lang, aber nur die bemalte Seite!

 

Nürnberg; Herpsbruck

 

Rothenburgerstraße: Bis zum U-Bahn hof Rothenburgerstraße fahren, dort aussteigen und durchfragen Bei Nürnberg: Happurger Straße, 91217 Hersbruck. Beim Bauhof

 

Offenburg

 

1. Unionsrampe
Neben dran: Holzhause–> zugetaggt – allerdings verboten (nur das Holzhaus)
Anfahrt: Beim Bahnhof am C&A durch, da ist ne ́ kleine Steigung, Am Pornovideocenter durch, links, an der Ampel, da man an nicht geradeaus fahren, aber da ist dann die Unionsrampe (das Geländer runterschauen)
Größe: die niedrigste Stelle ist ca. 80cm hoch, und die höchste ca. 2,80m sie ist ca. 80m lang.
2. GIFIZ
Neben dran: Skateanlage, Minigolf, Baggersee (kostet Eintritt )
Anfahrt: Von der B3 Ausfahrt nach den vielen Graffitis rechts (ist nicht zu übersehen…) nach der Ausfahrt rechts, unter der Brücke durch, über die Ampel geradeaus, an der nächsten Ampel rechts, dann nächste Möglichkeit LINKS (ACHTUNG: leicht zu übersehen!!!!) Dann kommt man auf einen Parkplatz, und dann sieht man sie schon! TIPP: Bei Unklarheiten jemanden nach GIFIZ fragen, den kennt JEDER (Kinder, Erwachsene, Omas, Opas—>JEDER)
Größe: 3 kleine Wände (1,50 bis 1,80 hoch und alle 3 ca. 2,20 breit) –> Vorder- und Rückseite bemalbar, 1 große (1,45 bis 1,80 hoch und ca.18m breit) –> vorne und hinten.
der Ampel

 

Oldenburg

 

In Oldenburg gibt es keine Möglichkeit mehr, legal zu malen!
Beide Halls, die in dieser Liste standen, sind nicht mehr zu bemalen – sowohl das Viktoria-Stadion, als auch die Wand in der Donnerschweer Straße am Sportplatz. (Besten Dank für die Infos an fALKO -Stand: 2.4.08).
Allerdings habe ich gerade während ich hier die Liste bearbeite nen Anruf aus Oldenburg bekommen – da machen sich auf Leute stark, um wieder Flächen klarzumachen… und die sind guter Dinge, dass es demnächst wieder welche gibt (Stand: 28.7.09)

 

Osnabrück

 

1. Im alten VFL Osnabrück Stadion. Genehmigung erforderlich – Kontakt: 0541 / 77087-0 – Neue Info von Pose 7-2008: Nicht mehr legal, Genehmigungen nutzlos)
2. Am Ostbunker – Genehmigung erforderlich!
Die Straße am Stadion Richtung Bahnhof fahren, den Bahnschienen folgen (ca. 300m). Auf der linken Seite- ein 4eckiges
hohes Gebäude, mit tarnfarben gestrichen. Tel.: 0541 / 24780 (für Genehmigung)
3. Disko Hyde Park: Der hintere Teil kann bemalt werden + mehrere kleine Wände.
Anfahrt: Autobahn A1 Abfahrt Bramsche/Osnabrück in Richtung Osnabrück auf die b68, in Osnabrück die 1. Ampel rechts (Fürstenauer weg) nach ca. 3 km auf der rechten Seite, sieht aus wie ein Zirkuszelt.
4. Hall am Hafe, sehr lange Wand, max. 2m hoch.
Anfahrt: Autobahn A1 Abfahrt Bramsche/Osnabrück in Richtung Osnabrück auf die b68, in Osnabrück die 2. Ampel rechts, dann kurz nach der Kaserne (Engländer) rechts ab. Vor der Kanalbrücke.
Gibt’s nicht mehr: Hall am Adolf-Reichwein-Platz (wurde abgerissen).

 

Paderborn

 

Am Inselbadstadion. Die Wand ist ca. 4x2m und beidseitig legal

 

Potsdam

 

Auf www.POTSDAM.de kann man einen Stadtplan finden in dem man Straßennamen oder ähnliches eingeben kann (erleichtert vielleicht das Suchen)
Nuthe Hall of Fame:
Zwischen Bahnhof Medienstadt Babelsberg und Bahnhof Rehbrücke (vom Zug zu sehen). Einfach in Medienstadt auf der Seite vom Bahnhofsgebäude die Zugstrecke entlang in Richtung Bahnhof Rehbrücke laufen (durch eine Kleingarten Siedlung), dann ist man schon an der Nuthe Wand. Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fährt man mit dem Zug bis Bahnhof Medienstadt Babelsberg und steigt dort in den 696er Bus, Johannes Keplerlatz raus, von dort aus dann mit der Straßenbahn weiter in Richtung Innenstadt. Haltestelle „Abzweig Betriebsbahnhof“ aussteigen und dann muss der restliche Weg immer geradeaus in Richtung der Kleingärten zu Fuß bewältigt werden. Vo da ist die Wand zu sehen (Achtung: X-Bahnen halten nicht am „Abzweig Betriebshof“)
Hall of Fame am Waschhaus:
Das Waschhaus befindet sich im Zentrum von Potsdam, im Stadtteil Berliner Vorstadt. Mit dem PKW aus Berlin kommend die A115 Richtung Leipzig bis zu Abfahrt Potsdam-Zentrum fahren, dort auf die Nuthe – Schnellstraße in Richtung Zentrum bis zur ersten Ampelkreuzung, rechts in die Berliner Straße Richtung Glienicker Brücke und nach ca. 250 m rechts in die Schiffbauergasse einbiegen. Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln aus Berlin die S7 bis Potsdam Hauptbahnhof nutzen, von dort mit der Tram 93 (bis 21.00) oder dem Nachtbus N16 (ab 21.00) bis Haltestelle Otto-Nagel-Straße fahren (ca. 10 min), von dort ca. 3 min zu Fuß.
Die Hall liegt zum Wasser hin, einfach die Schiffbauergasse durchlaufen und mal n’bissel rechts gucken… Es sind zwei Wände, die eine aus Backstein, die andere aus Betonplatten.
WEGBESCHREIBUNG ZUM WASCHHAUS: www.WASCHHAUS.de (Da gibt’s auch ne kleine Karte)

Potsdam (Fortsetzung)
Alpha Hall of Fame (am Alpha Jugendclub):
Wegbeschreibung zur Nuthe Hall of Fame folgen, von der Hall das kleine Flüsschen namens Nuthe entlang laufen, bis man links eine Sporthalle sieht (dazu muss man den Blickum 90° nach links wenden) ist eine etwas kleinere versteckte Sporthalle! Dann einfach den Weg, der links vom Flüsschen abgeht und zur Sporthalle führt entlanglaufen. Sobald man links an der Sporthalle vorbei ist, müsste man die Wand schon sehen! Beidseitig besprühbar!
Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fährt man mit dem Zug bis Bahnhof Medienstadt Babelsberg und steigt dort in den 696er Bus ein. Dann fährt man damit bis zum Johannes-Kepler-Platz, von dort aus dann mit der Straßenbahn weiter in Richtung Innenstadt. Dann Haltestelle „Magnus-Zeller-Platz“ aussteigen und in den Schlaatz bis zur Minimal-Kaufhalle gehen. Von dort aus sieht man dann das „Bürgerhaus“ (rot verputztes Gebäude). Unten im „Bürgerhaus“ befindet sich der „Alpha-Jugendclub“ und in unmittelbarer Nähe die Hall. Wenn ihr sie nicht finden könnt, einfach im Jugendclub nachfragen, die sind dort alle ganz nett.
Lindenpark Hall of Fame:
Berlin über die A115 Richtung Leipzig / Abfahrt Babelsberg – Nuthe-Schnellstr. Richtung Zentrum / Abfahrt Wetzlarer Str. – rechts am Mc Donald vorbei – links Richtung Medienpark Babelsberg – an der Ampelkreuzung geradeaus – am Haupteingang Medienpark Babelsberg vorbei, 900 m weiter nach links in die Stahnsdorfer Str. – nach ca. 200 m ist auf der rechten Seite das Waldschloss – der Lindenpark ist nach ca. 400 m ebenfalls auf der rechten Seite zu finden –
Öffentliche Verkehrsmittel: S1 Richtung Potsdam Hbf(von Berlin) oder S1 Richtung Oranienburg (von Potsdam Hbf)- Haltestelle Griebnitzsee -Ausgang Universität – rechts lang bis zum Ende der Straße links in die August-Bebel-Str. – dann zweite Straße rechts in die Stahnsdorfer Str., dann noch 600m bis zum Lindenpark
Die Hall of Fame ist hinten auf dem Hof/Gelände. Hinter einem Spielplatz (im Schatten von einigen Bäumen) Ziemlich hoch und beidseitig besprühbar!
Wegbeschreibung zum Lindenpark-Club auch zu finden unter: www.LINDENPARK.de (DORT KANN MANN AUCH NE KLEINE KARTE FINDEN)
Die neue Hall of Fame am Schlaatz
Am Nuthe Pfad. (Ausgangspunkt diesmal Nuthe Hall of Fame, also erst mal der Wegbeschreibung zur Nuthe Hall folgen – oben Beschrieben. Nuthe hall, Alpha Hall und die neue Schlaatz Wand liegen alle drei entlang des Nuthe Pfades der parallel zum Nuhte Flüsschen verläuft. Um zur Schlaatz Wand zu gelangen einfach diesem Pfad folgen. Zu Fuß ist es ein ganz schönes Stück – die Wände sind dann auf der linken Seite.
Mit dem PKW nimmt man von der Nuthe-Schnellstraße die Ausfahrt „Medienstadt“ vom Zentrum ausgegangen). Auf den Horstweg links abbiegen und nach einigen Hundert Metern dann wieder links in den Weg „an der alten Zauche“ einbiegen, noch mal links in den „Falkenhorst“ abbiegen.
Auf der Linken Seite müsste dann die Schlaatz-Wand zufinden sein.(Augen offen halten).

Potsdam (Fortsetzung 3)
Die Hall of Fame in der Fultonstraße
in Medienstadt Babelsberg
Mit dem PKW nimmt man von der Nuthe-Schnell Straße die Ausfahrt „Medienstadt“ (vom Zentrum ausgegangen). Auf den Horstweg rechts abbiegen. Der Horstweg mündet dann in die Fultonstraße. Also vom Horstweg gerade aus weiter in die Fultonstraße fahren und die Augen rechts halten, dort befindet sich nämlich der Spielplatz an dem die Wand liegt.
Vom Bahnhof Medienstadt Babelsberg fährt oder läuft man die Großbeerenstraße hinunter in Richtung Filmstudio (zu fuß allerdings sehr weit). Im Filmpark vorbei fährt man dann bis sich die Straße Kreuzt. Von links kommt der Horstweg, rechts ab geht die
Fultonstraße. In die Fultonstraße einbiegen und wie schon gesagt liegt auf der rechten Seite dann ein Spielplatz an dem sich die Wand befindet.
Weitere Halls:
1. Nansenstraße/ Ecke Meistersingerstraße ( Spielplatz )
2. . Knobelsdorffstr., hinter den Garagen bei Getränke Hoffmann zur Line hin. Straßenbahnhaltestelle Bisamkiez aussteigen, zur Nuthe ( Fluss ) hin laufen, rechts halten, unter der Line durch, nach ca. 300m
3. Am Schilfhof, bis zum Ende laufen, hinterm Bürgerhaus.

 

Quedlinburg (Harz)

 

Hinter dem Polizeirevier

 

Rath (bei Köln)

 

Dom-Sports Skatehalle
Mit der Linie 9 bis Alte Porzerstr., dann nach rechts über die Autobahn, direkt dahinter nochmals rechts.

 

Rathenow

 

In Rathenow gibt es mehrere legale Flächen, die aber öfter mal wechseln. Die beiden Streetworker der Diakonie sprechen immer wieder Eigentümern von potentiellen Wänden an, lassen sich eine schriftliche Genehmigung geben und schicken diese an Polizei und Ordnungsamt. Die Wände werden dann als legale Fläche gekennzeichnet.
Die Kommunale Wohnungsverwaltung stellt gelegentlich ganze Blocks zur Verfügung, wenn diese in absehbarer Zeit abgerissen werden. Stand dieser Infos: 18.11.09. Um den aktuellen Stand der Wände in Rathenow zu erfahren, checkt Ihr am besten mal die Seite www.diakonie-hvl.de/graffiti – dort sind immer aktuelle Informationen.
Ansonsten könnt Ihr auch die beiden Streetworker direkt anfragen – 0152 – 069 067 61 oder streetwork[äd]diakonie-hvl[punkt]de. Besten Dank an Martin Skowronek & Tilo Windt für die Infos und vor allem die Arbeit, die sie sich für legale Flächen machen!

 

Recklinghausen

 

Die Preston Barracks gibt’s nicht mehr – sind abgerissen

 

Regensburg

 

1. Am Dultplatz.
Autobahn Richtung Regensburg-Pfaffestein, Richtung Innenstadt und nach ca. 1km auf der rechten Seite. Alternative Wegbeschreibung: Vom Zentrum aus runter zur Donau, jetzt entlang am Ufer bis zur letzten Brücke („Steinbrücke“), laufen, diese überqueren, sich zum oberen Flussverlauf der Donau halten, dann kommt der Dultplatz.
Hall besteht aus mehreren Brückenfeilern Ggfs. Anwohner fragen, da der Dultplatz überall bekannt ist!
2. Autobahnunterführung/am Skaterplatz/Lappersdorf
Vom Zentrum aus mit dem Bus Richtung Lappersdorf fahren, an einer Haltestelle aussteigen, die heißt „Cafe …(?)“, in Lappersdorf, runter zur Autobahnunterführung laufen, die Unterführung dient als Hall
3.24h-Galerie:
Die Dritte Möglichkeit in Regensburg legal zu malen stellt die extra hierfür gebaute 24h-Galerie am anderen Ende des Dultplatzes direkt an der Donau. Hier bieten 10 Mauern Platz für Bilder. Für viele Leute ist der Platz jedoch nicht ausreichend, weil ihre Schriftzüge mehr Platz in Anspruch nehmen.
Illegal bzw. inzwischen abgerissen: Teppichwerk, Danziger Hall, Burgweinting JUZ
Aktuelle Infos zu den Flächen in Regensburg bekommt Ihr beim Writing e.V. – Tel.: 0940/39670. Siehe auch: Regenstauf (15 Km entfernt)
Regenstauf
Unterführung beim Norma-Lager. Der Bürgermeister setzt sich laut Presse für weitere Flächen ein.
Reutlingen
Hall of Fame im Volkspark/Pomologie.

 

Rheine

 

Information der Stadtverwaltung Rheine am 19.8.09:
Unterhalb der Brückenbögen der Ludgerusbrücke in der Innenstadt.
Die Fläche ist beschildert, die Regelung lautet wie folgt:
Das Sprayen ist hier unter diesem Brückenbogen, jedoch nicht auf den gemauerten Sandsteinflächen erlaubt. Die Regelung gilt für beide Uferseiten.

 

Rosslau

 

An der Eisenbahnbrücke am Bahnhof die Richtung Zerbst verläuft bei den Garagen. Daneben befindet sich ein Bowlingcenter.

 

Rostock

 

Autobahnabfahrt Rostock-Ost in Richtung Zentrum nehmen. Kurz danach rechts in die Dirkower Strasse abbiegen. Nach etwa einem Kilometer befinden sich dann links zwei Turnhallen. Legal und nicht geduldet (wie in früheren Version der Hall of Fame-Liste angegeben). Im Nordosten Rostocks, direkt an der S-Bahnlinie (gibt nur eine) nach der Station „Lütten Klein“, neben dem ehemaligen IGA 2004 Gelände, auch seit 2000 legal. Dies ist auch eine Sporthalle.

 

Rottweil

 

Königsberger Str.: ca. 100 Meter lang

 

Rügen (Bergen)

 

Stadtteil Rotensee direkt hinter dem Ramada Treff Hotel.
Dort befinden sich 2 Seen – an dem kleinerem von beiden befindet sich die Wand – ist n bisschen schwer zu finden, da dort Grünzeug als natürlicher Sichtschutz gewachsen ist. Sehr idyllische und ruhige Lage – D.h. man kann dort ungestört malen,grillen usw.!
Die wand ist ca.100m-130m lang und hat eine Höhe von ca. 2m (Betonzäune) und ca. 10m (Fassade).
Die Wand ist Privat – eine Genehmigung kann man sich aber ganz leicht im NBZ Rotensee besorgen, welches sich direkt neben der Sparkasse befindet.(ca.200m von der Hall entfernt).

 

Saarbrücken

 

Am Saarufer Saarufer gegenüber dem Staden. Nachgefragt!

 

Salzgitter

 

Salzgitter-Lebenstedt. In der Nähe des Salzgittersees (zwischen Fredenberg und der City,) gibt es eine Jugend- und Kulturwerkstatt „Forellenhof“ , 50m davon entfernt stehen vier Brücken.

 

Salzwedel

 

Eine kleine Hall in der Nähe des Bahnhofs – ist inzwischen illegal (Stand: 4-2005)

 

Sangerhausen

 

Die Hall an der Maschinenfabrik („MaFa-Gelände“) ist nicht mehr legal !

 

Schöppenstedt(bei Braunschweig)

 

Einfach der Ausschilderung „Sportzentrum“ folgen. Gegenüber des ansässigen JuZ ist die Wand.- 30 m breit 2 – 2,5m hoch, glatte Holzplatten in angenehmer Zughöhe montiert. Schöppenstedt liegt etwa 25 km südöstlich von Braunschweig.

 

Schortens

 

An der Schwimmhalle „Aqua-Toll“

 

Siegen

 

Jugendhaus BlueBox Siegen (Sandstraße 54)
Man muss nur vorher in der bluebox (Jugendhaus) bescheid sagen wenn man malen will, weil es in letzter Zeit einige Beschwerden von den Anwohnern gab.
(Besten Dank an SernOne)

 

Schwarzenberg (Aue)

 

6 Garagenwände (jeweils ca. 12m x 2m) – sorry, leider keine weiteren Infos!

 

Schwerin

 

Die Baracke in der Dr. Külz-Straße 4 (Info: Schweriner Volkszeitung, 28.11.06)

 

Schwetzingen

 

Direkt am Hauptbahnhof

 

Soest

 

1. Bürgerzentrum Schlachthof: Nur ein kleiner Teil ist legal, die große Mauer ist illegal!
2. Riga-Ring ist privat, auf jeden Fall allen Müll mitnehmen und nicht auf den Boden Taggen etc.

 

Stendal

 

Osterburgerstrasse Richtung Borstel oder Flugplatz fahren. Nach dem Fußballplatz Rechts abbiegen. Dann geradeaus an Tennisplätzen vorbei in neue Wohnsiedlung. Dort die zweite Einfahrt links dem Straßenverlauf folgen. Die Strasse biegt dann links ab und man muss geradeaus den Feldweg nutzen. Dann sollte die Fame links sichtbar sein. 600m lang und 3m hoch, sehr geile Wände…

 

Stralsund

 

STRALSUND: 2 Halls (Turnhallen) im Stadtteil Knieper (Neubaugebiet) am Heinrich Heine Ring (am Knieper Center) und ein Stückchen weiter bei der Esso rein hinter Aldi Markt. Diese Halls sind illegal! !

 

Stuttgart

 

Hall of Fame unter der König-Karls-Brücke 70372 Stuttgart (Bad Cannstatt). An der Unterführung zur U-Bahn Haltestelle Mercedesstraße. Legal (Stand: 4-2005) Achtung: Manche Wände sind illegal!!
Außerdem laufen viele Leute durch. Anfahrt: Mit der U1 oder U2 bis zur Haltestelle MERCEDESSTRAßE (Nach „Mineralbäder“). Dann die Treppe runter und da is man…. Nicht mehr legal: „Pragsattel“ und die „Gaskammer“

 

Süderbrarup

 

1. 30 Meter lange Wand direkt gegenüber vom Bahnhof.
2. Knappe 20 Meter lang und 4 Meter hoch: Vom Bahnhof gerade rüber in die Angelburger str.
Trier
1. Zumaienerstraße 114. Nähe Moselstadion… ist eigentlich nicht zu verfehlen. Wenn man von der Autobahn kommt, fährt man direkt dran vorbei.
2. Unterführung Porta Nigra (Innenstadt) – Genehmigung erforderlich! an Werktagen voll mit Passanten, darum ist es dann während den Geschäftszeiten sehr nervig, dort zu malen!
3. Unterführung am Moselufer – Genehmigung erforderlich!
4. Unterführung bei der alten Therme! – Genehmigung erforderlich!
Die drei Unterführungen sind natürlich beleuchtet. Danke an fALKo für die Infos… Stand: 29.3.08)

 

Tübingen

 

1. Die Wände am Jugendtreff „Mixed Up“ im Französischen Viertel, Bei den Pferdeställen 24. Ca. 40 Meter Wände, zwei Meter hoch. Sind die glattesten Wände Tübingens. Wichtig: Nicht die Schallschutzwand, direkt um die Ecke!
2. Die Hall Of Fame im „Schwärzlocher Täle“ (das ist der Straßenname) an den beiden Wänden des Städtischen Bauhofs im Tübinger Westen. Insgesamt 35 m lang, ca. 3 m hoch, direkt an der Bahnlinie.
3. Die rechte Seitenwand des Jugendhaus Pauline, Paulinenstr.34, Tübingen-Südstadt. Ca. 10 m breit, 4m hoch.
Nicht mehr vorhanden: Innenhof des ehemaligen THW-Geländes, Alexanderstraße
Illegal sind:
– Am ehemaligen Club Depot, Nähe Hauptbahnhof. Illegal! Es gab schon mehrfach Ärger… Finger weg!
– Ballsporthalle Aixerstraße, zweigt von der B27 (Stuttgarter Str.) ab. Nur gucken, nix malen – ist ne private Wand!
Ansprechpartner für aktuelle Infos zu Halls in Tübingen: Dirk Ridder im Jugendhaus Pauline (07071-34261, jugendhaus.pauline@web.de, www.jugendhauspauline.de).
(Stand der Infos: 4.9.09 – Dank für die Infos an MR.SUFA/FS-CREW)

 

Übach-Palenberg (bei Aachen)

 

Am Gymnasium

 

Unna

 

1. Kühlschiff und Töpferei: Hinter dem Kino in Unna
2. An der alten Ziegelei
3. Lindenbrauerei (Bild) Vom Stadtring im Zentrum hinter den Hauptbahnhof, kurz danach befindet sich ein Veranstaltungszentrum, welches „Lindenbrauerei“ heißt (notfalls noch mal nach dem Weg fragen). Links neben der Brauerei ist eine Einfahrt und befinden sich die Wände. Ist nur eine Wand!

 

Villingen- Schwenningen

 


Platz für etwa 7 pieces, knapp 5 m hoch.
Wegbeschreibung:
Ab Hauptbahnhof Villingen Schwenningen durch das Bickentor, weiter geradeaus durch das Riettor, dann links in Richtung GAR (Schule, Gymnasium am Romäusring), durch die Unterführung vom Pausenhof oder über die Kreuzung einer Straße dann sieht man es schon

 

Warstein

 

Tiefgarage am Marktplatz: Seit Mitte 2006 illegal (Laut Jugendamt Warstein, Februar 2006). Gab auch schon Polizeistress!

 

Weimar (Thüringen)

 

1. Zwischen dem Sophien- Gymnasium (Carl-August-Allee, Buslinie 1) und der Friedrich Ebert Straße bzw. Hauptbahnhof ca. 500m Richtung City laufen. Es kommen zwei Schulen (links und rechts), dahinter ein Museum. Wenn man vorm Museumseingang steht, sind rechts Durchgänge. 2Wände, jeweils ca. 50m lang
2. Nördlich vom Bahnhof gelegen. Riessnerstraße gegenüber von Schrotthandel Fernkorn befindet sich ein Holzhandel. gleich dahinter befindet sich ein Fitnessstudio und dahinter befindet sich eine recht große halle (Skatehalle), welche ab Juni 2005 wieder in private Hände geht und dann wieder völlig legal zu bemalen ist.

 

Wernigerode (Harz)

 

Nicht mehr existent: An der Kohlgartenhalle (Fußballplatz von Einheit Wernigerode)

 

Werther (bei Bielefeld)

 

Aus Richtung Bielefeld kommend nach der Aral auf der rechten Seite. Direkt vor der Ampelkreuzung rechts.

 

Wetzlar

 

Am Freibad Domblick, Einfahrt zum Adler Parkhaus.Achtung! Nur die Wände auf der rechten Seite (wenn man in Richtung Lahn schaut) sind legal!
Die Wände links sind und auch im Hinterhof der Firma Adler sind keine Freiflächen sondern Auftragsarbeiten. Bitte ganze abschnitte malen. Alle wichtigen Regeln sind an der Hall angeschrieben!
Nicht mehr legal: Wand an der Discothek „POCO“

 

Wiesbaden

 

Schlachthof Wiesbaden
Weltweit bekannt, doch leider größtenteils geschreddert. Dennoch gibt es nach wie vor Wände, jedoch nicht mehr in dem gewohnten Maß. Adresse: Gartenfeldstraße 57, hinter dem Hauptbahnhof
Wände: Rückseite vom Kulturzentrum sowie die Seite zu den Gleisen und Begrenzungsmauer vom Opel-Händler sowie die anschließende Hallenwand der ELW
Autobahnunterführung Gibb
Drei Brückenauflieger der A66 in der Nähe einer netten parkähnlichen Grünanlage in Wiesbaden-Biebrich, Gibb. Adresse: Tannhäuserstraße, Gabelbornstraße. 3 Unterführungen mit jeweils 2 Wänden. ca. 30m x 4m
Basketballplatz
Sehr zentral gelegene Fläche aus Backstein. Adresse: Bertramstraße nähe Platz d. dt. Einheit Wände: ca. 40m x 2.50, Backstein
Aktuelle Infos zu Wiesbaden unter: www.AktionFarbenfroh.de
Siehe auch: Ingelheim (in der Nähe von Wiesbaden)und Mainz-Kastell

 

Wismar

 

Illegal! Man sieht die Hall auf der rechten Seite, wenn man mit dem Zug von Schwerin kommt Von der Line aus sichtbar, ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs hinter dem Park.
Der BGS hat hier bereits mehrfach Personalien aufgenommen!

 

Wolfsburg

 

Die Wolfsburger Hall ist nur legal für Leute, die bei der Renovierungsaktion mitgeholfen haben!!!

 

Worms

 

Worms Weinsheim
Winsheimer Straße.96 – bei der Firma Aksys in den Radweg einbiegen, 150 Meter laufen.
Die Wand ist ca. 140m lang. Aktuelle Infos könnt Ihr über www.myspace.com/nwa_crew bekommen, die wissen Bescheid!

 

Wuppertal

 

Bergstraße/Norstadt:
Vom Zentrum aus nördlich halten, über die Neumarktstraße hinüber, in die Genügsamkeitsstraße hinein, von dort in die 2. Straße links einbiegen, in die Bergstraße, dort gerade aus halten, nach ca. 5 min Fußweg , befindet sich die Hall am Ende der Bergstraße auf der rechten Seite.
Vorher im danebenstehenden Jugendzentrum anmelden!

 

Würzburg

 

Nicht mehr legal: Hall am Südbahnhof

 

Zittau (Sachsen)

 

ca. 150m lang, bis 5m hoch, Betonstützwand mit Fußweg obendrauf. Ruhige Lage, aber cool parallel zur Line (Dresden, CZ, …). Zu finden am Ende vom Gewerbegebiet Zittau-Pethau, Richtung Praktiker Baumarkt. Straße immer weiter folgen – bis Wendeschleife. Adresse: Hainewalder Straße, 02763 Zittau-Pethau
Wie bei jeder Hall: Keinen Müll liegen lassen und keine Tags in der Umgebung!

 

Zwickau

 

An der Mauritius-Brauerei parken und dann den Fußweg am Fluss entlang gehen. Dort befindet sich die Fame . Es besteht keine Möglichkeit direkt mit dem Auto vor zu fahren.